Tag-Archiv | Gemüse

Die schnelle Bento-Nummer

Irgendwie war heute Morgen der Wurm drinnen, ich bin zwar 4:35 Uhr schon aufgestanden, weil ich noch arbeitstechnische Sachen erledigen wollte (und diese auch geschafft habe – Hygienelisten erstellen), aber dann brach plötzlich der große Stress aus. Die Kinder haben sehr lange geschlafen und hatten glücklicherweise erst zur 2. Schulstunde an. Also haben wir uns schnell alle fertig gemacht und ein kleines Frühstück gezaubert – man klingt das hier harmonisch, wenn ich das so aufschreibe, es war irgendwie genau das Gegenteil. Dennoch hatte ich das Bedürfnis den beiden die Brotboxen wieder ein wenig zu verschönern, da sie beide sehr schlechte Schulesser sind im Moment. Also gab es:

  • ein Omelette mit Möhrchen und Kräutern (in der Muffinform)
  • Trible-Toast mit Käse und Geflügelwurst
  • Vollkornbrot mit Frischkäse und Kresse
  • ein paar Blümchen von der Karotte
  • Sternchen & Blätter von der Gurke

Ich habe mich gestern mal wieder ein wenig inspirieren lassen, dieses Mal via youtube. Ich habe danach hier nun meine kleine Abguck-Datei erstellt – DANKE an das Programm PAINT und der Tastenkombination zum Bildschirmdruck (fn + druck) … und natürlich auch ein dickes DANKE an Choga, die mir diese Variante gezeigt hat!

… von Tomatenkäfern, Würstchenmäusen & anderen Dingen

Meine letzten 3 Tage im Rückblick:

  • Inspiriert von den Bento-Boxen habe ich kleine Tomatenkäfer und Tomatenkörbchen gemacht. Dazu habe ich einfach ziemlich große Tomaten genommen und zurechtgeschnitten, danach ausgehöhlt – den Rest mit Feta oder Mozzarella und Kräutern zu einem kleinen Salat gemischt und dann wieder befüllt. Der Marienkäfer bekam noch Salatcremetupfen als Punkte und Gesicht.
  • Dann habe ich diese Woche noch diese kleine Würstchenmaus gefunden – einfach ein Miniwürstchen halbieren und dann eine Scheibe zusätzlich noch abtrennen, diese halbieren und am Würstchenende einen Schlitz (etwa bis zur Hälfe von einer Seite) einschneiden um dort dann die Würstchenscheiben als Öhrchen reinsetzen. Mit Sesamkörnern Augen und Näschen feststecken und FERTIG.
  • Einer unserer Stammgäste wünschte mir den einen Tag: „… DEN WUNDERVOLLSTEN TAG DER WOCHE!“ – wow, der ist es dann auch geworden.
  • Nach meiner Abmahnung in der vergangenen Woche (weil mir der Kragen platzte und ich deswegen einfach nach Hause gegangen bin), habe ich wieder neue Energie geschöpft um wieder neue Dinge in die Tat umzusetzen.
  • Ich bin nun nochmals 700 Gramm leichter und demnach glatt auf 68 Kilogramm *stolz bin*
  • Jeden Tag habe ich mindestens 30 Minuten Sport gemacht – es wird besser.
  • Wahnsinn, wie genervt ich die letzten Tage von einer Azubine war, …
  • Tage ohne PC tun unheimlich gut!

… und bei euch so?
Leider schaffe ich es zeitlich einfach nicht auf die Rohvolution zu gehen, habe einfach zu doofe Dienste – *dislike*