Tag-Archiv | Frühling

MONTAG-MORGEN

Der Frühling ist bei uns eingezogen. Noch nicht ganz ausgereifte Deko, aber immerhin schonmal was anderes als die Tischdecke mit dem grauen Organza-Läufer darauf.

Bei MäcGeiz habe ich dieses Blumen-Set für 3,49 EUR oder so erstanden:

  • 4 dicke bunte Filzmatten
  • 4 Filzblumen als Getränkeuntersetzer
  • einen filzigen Tischläufer

Dieses Set gibt es auch noch mit Schmetterlingen.

Meine Motivation ist die einzige, die heute wohl irgendwo spazieren geht. Ich kann mich nicht aufraffen. Mir tut alles weh. Die Sonne scheint so wunderbar vom Himmel, mein Mann hat gestern mit der Püppi die ganze Wohnung blitzeblank geputzt und mich heute schon bedient (Kiwi, Körnerbrot mit Spiegelei und Kresse, dazu einen grünen Tee), die beiden großen sind in der Schule und ich, … ich sitze hier herum.

Irgendwie gefällt mir das so gar nicht, jetzt wo ich das schreibe, deswegen mache ich den PC jetzt aus. Die Sonne lockt, was soll ich dann hier?

Advertisements

ENDLICH FARBE

Hach, was habe ich lange darauf gewartet. ENDLICH WIEDER FARBE in den Gärten und am Wegesrand. Winterlinge, Krokus, Schneeglöcken, Zillas … alle schauen bunt aus der Erde. *freu*

Nachdem gestern hier schon die ersten ihre Frühlingsposts gesetzt haben und Berlin in grauen Wolken hing, habe ich mir so überlegt, warum bringen die Lehrer den Schülern in der Schule keine  Volkslieder mehr bei? Diese sind doch so schön.

Welches Lied fällt euch ein? Habt ihr ein Lieblingsfrühlingslied?

Meines ist definitiv dieses:

Der Frühling zündet die Kerzen an,
in den grünen Kastanienwogen.
Und die Wiesen sind gelb vom Löwenzahn und rot von Anemonen.
Und die Wiesen sind gelb vom Löwenzahn und rot von Anemonen.

Heut Abend heult ein junger Wind,
weht in die Apfelblüten.
Sie streu’n auf die, die mürrisch sind und immer Trübsal brüten.
Sie streu’n auf die, die mürrisch sind und immer Trübsal brüten.