Tag-Archiv | Basteln

Haarklammer gestalten

Hey,

heute lief eine Frau vor mir her, die hatte eine ziemlich lustige Haarspange im Haar → eigentlich eine echt süße Idee. Man braucht auch nicht viel:

  • Haarklammer-Rohling z. Bsp. den hier
  • Heißklebepistole
  • Plaka-Farben
  • Farfalle-Nudeln
  • ggf. etwas Glitter
  • Lack

Das war es schon, … nun einfach einige Nudeln bemalen. Trocknen lassen, mit Glitter oder so bestreuen und lackieren. Danach einfach auf die Klammer mit der Heißklebepistole kleben und alles gut trocknen lassen.

Ich finde es cool!

Wichtelei

BILDHALTER  aus  F I M O   S O F T

Du brauchst neben ein wenig Fantasie einfach nur:

  • 1 Packung FIMO SOFT gemischt (12 EUR)
  • Bildhalter (0,65 EUR/Stück)
  • normalen Backofen
  • Backpapier
  • ggf. einige Modellierhölzer (ab ca. 5 EUR)
  • ggf. Heißklebepistole (falls die Stäbe nicht stehen wollen, etwa 10 EUR)

TIPP:
Bei NANU NANA gibt es auch eine Art FIMO, dort sind die Farben ein wenig anders, aber kosten weniger und man kann sie genauso gut bearbeiten.

So geht es:

  1. Einfach die entsprechende Farbe der Knete etwas weich kneten und dann zu einem Block formen.
  2. Dann einfach mit einer oder mehreren anderen Farbe/n Formen, Figuren, Buchstaben, Zahlen, … modellieren und leicht andrücken.
  3. … den Bildhalter hineindrücken.
  4. Wenn alles fertig ist, einfach den Ofen bei ganz niedriger Temperatur anheizen, die Formen auf ein Blech mit Backpapier setzen und etwa 20-30 Minuten erwärmen.
  5. rausnehmen, abkühlen lassen und dann kontrollieren
  6. ggf. den Bildhalter nochmals mit dem Heißkleber befestigen.

Mit Essen spielt man nicht, …

… aber man kann damit super basteln!

Dazu brauchst du nur:

  • Farfalle-Nudeln (Schmetterlings-/Schleifchennudeln)
  • Muschel-Suppen-Nudeln → Gobbetti
  • Hörnchen-Suppen-Nudeln → Mini Conchiglie Rigate
  • Rigatoni
  • 15 mm Wattekugeln
  • Heißkleber
  • Pinsel
  • Abtönfarben
  • Acrylfarben
  • Eddings

… man kann natürlich auch Engelshaar nehmen oder was einem sonst noch einfällt

Papierstern

Wir wohnen in der 3. Etage. Uns genau gegenüber ein ebenso hohes Haus und dort wurde ein Fenster mit diesen Papiersternen geschmückt. Ich habe ziemlich lange gesucht um eine Anleitung zu finden – und ich bin fündig geworden!!! 😀 Es gibt sogar unter  bei youtube unter „Origami hearts“ eine Videoanleitung.

Dieser Stern sieh wirklich wunderschön aus und so schwer ist er auch nicht zu machen:

  1. nimm ein quadratisches Blatt Papier
  2. breche es einmal zur gegenüberliegenden Ecke
  3. schneide an der gebrochenen Seite 2x oder 3x von beiden Seiten bis zur Spitze hin hoch OHNE dass sich die Schnitte treffen
  4. lege das Blatt wieder offen hin
  5. nimm das mittlere Quadrat, rolle es nach oben und klebe die Spitzen fest
  6. drehe das Blatt um
  7. nimm die nächsten Spitzen und klebe diese wieder zusammen
  8. verfahre so, bis alle Spitzen zusammen geklebt sind. (nimm am besten Flüssigkleber und einige Büroklammern)
  9. du brauchst 6 solcher Quadrate!
  10. tackere jeweils 3 gerollte zusammen
  11. dann nimmst du die zwei Hälften und tackerst beides in der Mitte zusammen
  12. nun einfach nur noch die losen Außenpunkte zusammenkleben und
  13. FERTIG.

Knetarbeit

… bei geringer Hitze kann man den Teig im Backofen dann etwa 20-40 Minuten trocknen

… man kann den Teig vorher mit Lebensmittelfarben einfärben oder danach mit Plakatfarben anmalen und lackieren

… Hohlformen bekommt man hin, indem man einfach Alufolie als Füllstoff verwendet, die man später wieder entfernt

… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

  • Hand- und Fußabdrücke von Kindern
  • Anhänger
  • Eierbecher
  • Türschilder