Archiv

indonesisches Mahl

DSCN8284Ein längst überfälliges Treffen mit meinem besten Freund hier in Berlin konnte nun endlich mal eingefädelt werden. Viele Infos, viel zu viel input, … aber es war unheimlich toll.

Wir kennen uns schon 8 ½ Jahre. Was so ziemlich meine längste Freundschaft hier in Berlin ist – auch wenn wir uns nur sehr selten sehen.

Er hat für uns gekocht – superlecker.

IndonesischWas es gab, … nun Tempeh (fermentierte Sojabohnen), welches wirklich lecker war. Mein erstes Tempeh war einfach nur scheußlich und ich konnte mir nicht erklären, wie die Veganer so etwas toll finden können. Fazit des Abends also: Tempeh ist nicht gleich Tempeh. Dazu eine Tofu-Pak Choi-Pfanne mit frischen Sprossen – gewürzt mit Knoblauch, Koriander, Ingwer und Galgant, getränkt in Soja-Sauce und mit einem Schuss Sesam-Öl. Passend dazu natürlich Duftreis und Jasmintee.

Er sind so toll, … es tut gut, wenn ich mit ihm rede, …

KreaMoHu

… meine liebe Mo!!!

Heute ist dein Geburtstag und deswegen von mir auch auf meinem Blog hier alles Liebe für dich!!! Ich liebe deine Kreationen, deine Ideen und ich bin wirklich Happy, seit vielen vielen Jahren zu deinen reellen Freunden zu gehören!!! … HAPPY BIRTHDAY!!!

KreaMoHu’s BLOG

dawanda-Shop von KreaMoHu

KreaMoHu bei FACEBOOK

Hier die Teile, die bereits in meinem Haushalt von ihr herumschwirren:

… für jedes Kind eine Tröstereule (ELEA ELUANDA hat hier als Hörspiel Einzug gehalten, deswegen mussten Tröst-Eulonis her)

und eine Kinderumhängetasche.

Alles sehr sauber genäht, gut in den Farben ausgewählt und außerdem keck bestickt.

… meine Gedanken im Moment …

Oh mein Gott,

ich surfe hier so durch die Bloggerszene, freue mich über LIKES und KOMMENTARE, antworte, rate, lese, betrachte und stolpere doch plötzlich über einen Blog, den ich bei GROWING BLOGS hier bei WORDPRESS gefunden habe.

Plötzlich erscheinen meine Sorgen und Nöte, Ängste und Bedenken winzig klein, denn es gibt Menschen, denen weitaus größeres Leid geschehen ist. So auch der Familie Löwe. Wer wissen möchte, um was es in dem Blog geht, der schaue bitte selber einmal vorbei! Weiterlesen

♥ Doro ♥

 Ich habe frei.
Es regnet draußen.
Es ist kalt.
Die beiden großen Kinder sind mit meinem Mann unterwegs.

Die Püppi schläft.
Ich – ich schwelge in Erinnerungen.

Neulich beim Aufräumen ist mir eine CD in die Hände gefallen, die ich gewiss 1 Jahr lang nicht angesehen habe – nicht, weil ich das Ereignis vergessen hatte, nein … einfach so.

Jetzt habe ich die CD & DVD ins Notebook gelegt und habe alles Revue passieren lassen. Ich vermisse sie so sehr!!!

Es geht um meine beste Freundin. Wir kennen uns seit 1987, gingen fortan zusammen in die Schule und hatten recht gleiche Interessen. 1999 trennten sich dann unsere Wege. Ich bin für meine 2. Ausbildung fortgegangen und sie zog wenig später in genau die andere Richtung von Deutschland. Wir hatten gemeinsame Hochs und Tiefs, aber im Herzen sind wir noch immer ein Paar! Im Mai 2006 heiratete ich und sie war meine Trauzeugin und im Mai 2010 heiratete sie und ich durfte die Ihre sein. Hochschwanger habe ich den Weg in Kauf genommen und mich liebevoll um ihre kleine Tochter gekümmert. Es war eine tolle Hochzeit, eine superschöne Lokation, eine tolle Stimmung, ein gelungenes Programm – so, wie ich mir meine Hochzeit auch gewünscht hätte. Leider war ihre Zwillingsschwester bei der Hochzeit nicht in Deutschland.

Ich vermisse sie so – einfach nach der Arbeit oder an freien Tagen zusammen sitzen und Cocktails trinken, dabei stundenlang reden. Keiner kennt mich so wie sie mich kennt. Es können Monate vergehen, an denen wir uns weder sehen noch sprechen hören, dennoch stehen wir uns so nahe, wie kaum ein anderer seither.

Ich denke, unsere Leben verlaufen jetzt nicht mehr ganz so parallel, dennoch LIEBE ICH SIE und IHRE KLEINE TOCHTER.