Archiv

… huch, … die April-Aktion von 12/2012

… fast hätte ich es vor lauter Stress und Krankheit vergessen, …dabei ist doch schon wieder ein Monat ins Land gegangen, … Jana’s Aktion:

Ich habe ja offiziell nur den ehemaligen Fernbahnhof am Askanischen Platz in Berlin eingeschickt, aber ich fand diese Aktion so toll, dass ich dann noch so für mich und euch ein weiteres Motiv genommen habe:

Siegfried, den Rosslenker am Rüdesheimer Platz in Berlin.

So langsam werden die Bilder ein wenig bunter, … sorry für die mittelprächtige Bildqualität, aber leider besitze ich derzeit nur meine Handykamera und die ist eher schlecht als recht!

Am Weinbrunnen wurde mittlerweile das Wasser wieder eingeschalten. 🙂

Wer noch mehr Bilder dieser Aktion sehen will, der schaue einfach hier – bitte etwas Geduld aufbringen, da durch die vielen Bilder die Seiten sehr lange zum laden brauchen:

Hach, ich finde diese Aktion einfach gut … vor allem diese Gegenüberstellungen der Bilder … ich fand es bei den anderen so toll und jetzt, jetzt habe ich selber solch eine Bilderserie, … ich finde es cool.

Es ist März, …

Irgendwie ist es seltsam mit dem Wetter in diesem Jahr, der März ist mild, aber die Sonnenstrahlen wollen noch nicht so ganz heraus kommen. Der Rest des ehemaligen Anhalter Bahnhofes in Berlin ist noch in dicke Wolken gehüllt, die am Vormittag auch noch ziemlich viel Wasser herausgegeben haben, dagegen war 2 Tage eher das herrlichste Frühlingswetter mit Sonnenschein satt. Leider waren beim Reiter des Rüdesheimer Platzes die Vandalen unterwegs. Der Mann hat nun seinen linken Unterarm verloren – wieso auch immer man soetwas macht. Graffitis sind auch an der Mauer zu finden. Ich finde das wirklich schade. Sollen die Sprayer sich doch mit einer Staffelei in den Park stellen!

Heute war ein wundervoller Tag zum fotografieren, zwar schien die Sonne nicht, aber das machte dem Bild nichts aus.

Ich weiß noch nicht so genau, ob ich dieses neue Bild vom Fragment des Anhalter Bahnhofes einschicken werde, oder doch ein anderes. Mal sehen, was die kommende Woche bringt. Vielleicht wächst die Schneedecke ja noch ein wenig. Dann sieht es nochmals alles anders aus.

Ich werde meine Augen offen halten und die Kamera stets zur Hand haben.

Vorheriger Artikel

Für die -Aktion habe ich mir noch ein weiteres Bild ausgesucht, welches aber nicht mit angemeldet wurde.

Dieses Bild zeigt SIEGFRIED, den ROSSLENKER und zu finden ist er am Rüdesheimer Platz in Berlin.

Erfahrungsgemäß weiß ich, dass dieser Brunnen irgendwie jeden Tag und in jedem Licht anders aussieht.
Das muss ich einfach einmal dokumentieren.

zwölf 2012

= ein Fotoprojekt, welches ich bei Jana gefunden habe … klicke auf das Banner und du landest auf ihrer Seite. Ich finde diese Aktion wirklich toll und die Bilder aus den anderen Jahren sind auch super, deswegen habe ich mich auch für ein Motiv entschieden.

Es wird der ehemalige Fernbahnhof mitten in Berlin sein. Um genau zu sein, stehen heute nur noch die Fragmente des Einganges dort und unterirdisch werden die alten Gleise für die Berliner S-Bahn-Linien S1, S2 und S25 benutzt.

Dieses Fragment steht unweit des Potsdamer Platzes. Es ist hier schon Kreuzberg. Genau steht dieses Gebilde am heutigen ASKANISCHEN PLATZ bzw. der Bus- und S-Bahn-Station ANHALTER BAHNHOF. Direkt dahinter befindet sich das Tempodrom (Veranstaltungshalle).

Ich habe dieses Fleckchen Berlins gewählt, weil ich direkt ggü. im Mövenpick Hotel arbeite und diese Fotoaktion bequem nach meiner Arbeit „erledigen“ kann.

Ich bin selber gespannt, wie sich das Bild innerhalb eines Jahres so wandeln kann – die Lichtverhältnisse, das Farbenspiel der Natur, … mal sehen.