Suchergebnisse für: misfits

ESST MISFITS!

Esst-Misfits-sketch011Habt ihr davon schon einmal gehört?

ESST MISFITS!
http://culinarymisfits.de

Oh ich habe gestern davon erfahren und war mir dessen zwar irgendwie bewusst, dass die einzelnen Obst- und Gemüsesorten im Handel genormt werden und wer nicht der Norm entspricht, der bleibt auf dem Acker liegen oder wird weggeworfen, aber irgendwie hatte ich hier so mitten in Berlin auch nie wieder die Möglichkeit so richtige ECHTE KRUMME Möhrchen und Co. zu bekommen. Ich habe immer alles genommen, was eben grad der Handel so hergab, …

Dabei liebe ich MISFITS doch so sehr. Ich habe sie als Kind geliebt, wenn wir in Omas Garten unterwegs waren und einfach ernten und naschen konnten, wie wir wollten, … Wann habe ich das letzte mal einen Möhrenzwerg in der Hand gehabt oder eine Herzkartoffel oder eine Megazucchini? Ich finde die Idee der beiden Mädels Lea und Tanja ganz ausgezeichnet und ich denke, diese Aktion braucht dringend Nachahmer!!!

Sobald der Laden eröffnet ist,
werde ich dort einkehren und von dort aus nochmal einen Blogpost erstellen!!!

Solange hier nur der LINK zu ihrer HOMEPAGE.

Advertisements

Schuld sind die Verbraucher

Ganz ehrlich, würdest du im Handel „anders aussehendes Obst und Gemüse kaufen???

Ich meine, ich habe hier von der diesjährigen Ernte von den SchwieEl noch jede Menge fast schon winzige Äpfel hier herum liegen, die sind megalecker und eignen sich super zum Verzehr einfach mal so und auch als Apfelmus sind diese einfach göttlich. Klar es ist eine Fummelarbeit, weil man weder das Gehäuse mit dem Apfelentkerner heraustrennen kann und erst recht nicht einen Apfelteiler benutzen kann – sonst wäre gar nichts mehr vom Apfel übrig.

Seitdem ich durch die vegane Küche und die grünen Smoothies weiß, dass ich auch gerne das Kraut oder Blatt mitbenutzen kann (Kohlrabiblätter, Blumenkohlgrün, Radieschenblätter, Möhrengrün), werfen wir natürlich auch weniger weg.

Wenn ich einen Bauern wüsste, der auf seiner Ernte jedes Jahr sitzen bleibt, dann würde ich sehr gerne direkt von Hof weg kaufen, … aber ehrlich, die Strecke vom Berliner Zentrum aus ist einfach zu weit – allein schon der Fahrtkosten wegen.

Ich persönlich würde es bevorzugen, viel mehr „ungeeichtes“ Obst und Gemüse zu kaufen, wenn sie auch in den Kaufhallen liegen würden – das ist so wie Saisonware … ich käme zum Beispiel niemals im Winter dazu „frische“ Beeren oder Spargel zu kaufen!

Grundsätzlich finde ich es schon echt übel, welchen Gesetzen, Vereinbarungen, Vertägen wir Endverbraucher doch letzten Endes ausgesetzt sind, so dass uns oftmals nicht viel anderes übrig bleibt, als unser Kaufverhalten an das Angebot anzupassen – also ich zumindest kann nicht noch mehr Zeit für einen Einkauf aufwenden, … Aber nachdenklich macht es doch. Ein guter Weg ist zumindest HIER und HIER schonmal gemacht.