Besuch am Biberstich

Zum Ferienbeginn hatte ich beschlossen, mit den beiden Kleinen zu O+O zu fahren.  Lange haben wir uns dort nicht mehr blicken lassen und man merkte vor allem der Püppi das Defizit an. Dies ist nun schon einige Tage her, aber ich kam jetzt erst dazu, die Bilder zu sortieren.

Am Tag zuvor hatte es wundervoll geschneit. Fast 10 cm hoch lag der Schnee und die Fahrt bei wunderbarem Sonnenlicht war einmalig. Ich hatte vor Faszination in der Tat Probleme mich auf die Straße zu konzentrieren.

Wir hatten einen Spaziergang zum Biberstich gemacht, … Ich hab den jetzt so getauft, denn a) habe ich den in all den letzten 14 Jahren nicht einmal gesehen und b) wusste ich auch nicht, dass „da hinten“ auch noch einer der ehemaligen Tonstiche liegt.

Fakt ist, die Biber scheinen es sich hier gut gehen zu lassen, gesehen haben wir allerdings keinen.

Aber es war ein wundervoller Spaziergang und die Kleinen sind dann nach dem Mittag auch binnen 2 Minuten tief eingeschlafen. Dies jedoch mit den Worten:

„MAMA WIR SIND GAR NICHT MÜDE!“

3 thoughts on “Besuch am Biberstich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s