VFF 2 Tag 17

VFF BuchFressattacken.

Es ist unglaublich, wieviel ich derzeit in mich hinein stopfen könnte, … ohne ein Hungergefühl im Magen zu verspüren und ohne Ende. Dabei sind mir die „Regeln der Challenge“ grad auch echt egal. Ich hab nur leider keine Ahnung, ob es aus langer Weile geschieht, oder aus welchem Grund auch immer.

Fakt ist einfach, ich steh regelmäßig in der Küche und das nicht zum aufräumen!

Es frustet mich.

Nein, es liegt nicht daran, dass ich derzeit angeblich so viel Sport mache. Der Sportanteil pro Tag liegt bei maximal 1 Stunde. Mein Tagesumsatz an Energie bewegt sich hier zu Hause auch eher auf dem niedrigsten Niveau, so dass ich das nicht einmal mit Stress und Hektik gleich setzen könnte, … ich muss mich neu justieren. Einfach mal in mich gehen und schauen, was ich wirklich will.

Die kommenden 4 Tage habe ich frei, Zeit genug um mich mit mir selbst zu befassen. (Wenn es wenigstens immer nur Obst/Gemüse wäre, …)

10 thoughts on “VFF 2 Tag 17

  1. Hallo! Ich arbeite mich gerade lachend-lesend durch Dein VFF und möchte mal was loswerden: 1. Es macht echt Spaß, das zu lesen 2. Knochenschmerz und Müsigkeit (Leber) scheinen intervallartige Entgiftungserscheinungen zu sein (gut!!!) 3. Ich trainiere (an zeitknappen Tagen) nach der 7 Minuten HIT App. Das sind 12 Übungen (Plank, Crunches, Push ups ..), nach speziellem Konzept entwickelt, die echt nur 7 Minuten dauern und RICHTIG effektiv sind! 4. Deine Futterattacken führe ich darauf zurück, dass Du tagsüber zu wenig Eiweiß isst. So … Nun werde ich aber mal die letzten Tage noch durchstöbern! Finde Deine Challange total interessant! Mitte Februar will ich einen virtuellen Fastenkurs über meinen Blog laufen lassen und bekomme gerade eine üble Vorahnung, wieviel Schreibarbeit das sein wird!! Viel Erfolg weiterhin … 💪

    • Danke für deinen aufmunternden Kommentar, … hab jetzt erstmal endlich was gegessen, … Fenchel-Orangen-Apfel-Salat mit Olivenöl, Walnüssen und ein wenig gerebeltem Bohnenkraut, … sooooooo lecker. Hiit mache ich auch gerne, … leider finden das meine Nachbarn gar nicht witzig, deswegen mache ich es nur ab und an, … ich hab schon ein Training für gleich noch gefunden, … Post folgt. Eiweiß, kann sein, dass ich das tatsächlich zu wenig nehme, deswegen ja jetzt auch dieses Süßlupinen-Mehl. Bin gespannt, aber ich schiebe alles doch lieber gerne auf das olle Wetter

      • Das klingt wirklich lecker! Ich bin ja ein totaler Fenchelfan!! Ja, die Jumping-Jacks sind etwas rumpelig in der Wohnung! Ich habe einen dicken kleinen Teppich, da steh ich immer drauf😉 Die Sache mit dem Eiweiß (das weiß ich aus meinen Kursen) ist für ganz viele ein Problem, was dann immer in permanentem Futtern endet … Aber man kann sich dran gewöhnen, jede Mahlzeit zu „pimpen“ … So, ich guck jetzt mal, wie es bei Dir weitergeht … Tschüssi

  2. Kann ich gut nachvollziehen! Ich habe einen Nussverbrauch, der schon nicht mehr feierlich ist momentan. Abends nach 19 Uhr nichts mehr essen ist geradezu utopisch. Und ich könnte da auch echt alles in mich reinstopfen, nur kein Gemüse😉
    Vielleicht braucht der Körper doch Käse? Oder ein kleines bisschen Fleisch? Oder Fisch? Und gibt sich deshalb nicht mit dem zufrieden was er bekommt?
    Ich merke auch immer wenn ich Mahlzeiten nicht regelmäßig esse, sondern im Tagesablauf verschieben muss. Dann esse ich schon beim kochen die Hälfte der Zutaten auf…oder Kekse oder sowas😦
    Ich drücke dir die Daumen, dass du rausfindest woran es bei dir liegt!
    (Eine Stunde Sport am Tag IST doch viel!)

    • Ja, so sieht es aus, … ich meine unsere Urahnen haben ja auch Fleisch und Fisch gejagd und gegessen, … ich denke, da muss einfach nur wieder das Gleichgewicht her. Ich meine, ich brauche das nicht immer, aber so ab und an, … Viel mehr Probleme habe ich eigentlich mit dem weglassen von Brot … ICH LIEBE ES!

      • Aber Vollkornbrot darf man doch essen?!? Und dieses Challengebrotzeugs? Und die Cracker? Ich muss sagen, ich habe das ganze letzte Jahr kein Brot gegessen und es hat nur selten gefehlt. Mir ist eher der Verzicht auf Nudeln schwer gefallen.
        Und vielleicht esse ich seit der Challenge mittags eher mal wieder Nudeln oder Reis weil ich es absolut nicht einsehe, auf Fleisch UND Kohlehydrate zu verzichten. Da würde ich eher wieder zu LowCarb tendieren. Ich fürchte ein überzeugter Veganer wird aus mir nimmer😉

        • Nein, ich habe zuerst (20 Kilo) abgenommen und die Challenge jetzt einfach aus Neugier angefangen. Um nicht mehr täglich mehrmals Fleisch zu essen. Aber ZUnehmen will ich natürlich auf gar keinen Fall davon!! Dafür habe ich viel zu hart für mein jetziges Gewicht gekämpft. Und wenn der AH in seinem Buch quasi eher eine Ab- als eine Zunahme verspricht, habe ich eher gehofft, noch ein Kilochen abzunehmen😉
          Ich habe eben schon Angst, wenn ich wieder in alte Kohlehydratfuttermuster komme, nehme ich wieder zu… Das wäre der Horror für mich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s