Archiv | 6. Januar 2015

eigentlich Tag 6

… aber beginnen wir doch nochmal von vorne – ich pack das noch!

VFF BuchTAG 1 … zum dritten.

Ich habe die letzten Tage doch mehr „gesündigt“ als alles andere, habe zwischendurch unveganes Zeug genascht und so weiter und ich will ja auch nicht mich gelügen oder euch hier die Hucke voll haun – das bringt mir ja nichts, deswegen heute nochmal neu.

Es gab zum Frühstück mein zusammengestelltes Müsli mit Sojade Joghurt und TK Himbeeren. Weil ich das so oft mache, habe ich einfach alles zusammengemischt … wenn ihr wollt, mache ich gerne ein Foto mal, wenn ich es SCHÖN anrichte (wie im Buch VFF Seite 55 oder kostenlos HIER).

Romanesco-Curry-Crunch

Dann Mittags gab es für mich Romanesco Curry Crunch – statt Blumenkohl, VFF Seite 83

… und abends habe ich mir aus Resten (Zucchini, Buchweizen, Räuchertofu) einen gemischten Teller gemacht. Da der GöGa plötzlich auch was abhaben wollte, habe ich dann noch ein Brötchen mit dem Wilmersburger Cheddar gemacht.DSCN7699

Ansonsten war ein recht schöner Tag heute. Nach dem ganzen Putzen habe ich allerdings keine Muse mehr Sport zu machen, sondern setze mich nochmals ans Buch bzw. die App und schneide mir meinen 2012 erstellten VFF Speiseplan nochmal aus und plane ein wenig. In der ersten Challenge habe ich doch ziemlich einseitig gekocht. Da würde ich dieses Mal gerne einiges mehr ausprobieren wollen. (Zumal ich rein theoretisch fast den ganzen Monat frei haben sollte, weil kaum was los ist und ich mit 25 Guttagen genug zum abbauen gesammelt habe.)

Spruch des Tages!

Nachdem ich den letzten Post an die Welt rausgeschickt hatte, ist der GöGa mit der Püppi grad nach draußen verschwunden um einige Dinge zu erledigen und frische Luft zu schnappen. Er verabschiedete sich mit den Worten:

„Also, es wäre schön, wenn du die Küche, das Bad, das Wohnzimmer, das Schlafzimmer und die beiden Kinderzimmer putzen könntest – achja und Mittag machen wäre auch toll!“ zwinkerte, gab mir einen Kuss und meinte dann noch „Mach einen ruhigen! Wir machen das später zusammen!“

 

Ich hab ja vorhin tatsächlich losgelegt!

 

Küche ist geputzt , Geschirr abgewaschen , Wäsche gewaschen ,
Bad geputzt , Schlafzimmer aufgeräumt  und gewischt 
und Staub gewischt.

 Ich hab gar nicht auf die Uhr gesehen uns schwupp waren 1,5 Stunden rum. Plötzlich öffnete sich die Tür und die beiden kamen zurück. Ich war grad noch mit dem WC zu Gange, als ich nur hörte, wie die Püppi reinlief und inspizierend zu Papa sagte:

„ALSO DIE KÜCHE IST SAUBER!“

So eine freche Nudel! Dabei warf sie sich vor lachen selber fast weg.

Damit ich den Spruch nicht vergesse, hab ich den PC grad wieder hochgefahren und mir ein Päuschen gegönnt, … plötzlich steht der GöGa in der Tür – dem ich das Kochen aufs Auge gedrückt habe – und meinte:

„DU MACHST PAUSE?“ … duckte sich und ging lachend raus.

Ich glaub, ich spinne! Aber mal ehrlich, lieber so, als sich streiten!!!

Lasset die Spiele beginnen!

Krone richtenAuf „LOS!“ gehts los! … und LOS!

… so TSCHAKKAAAAAAAAAAA, … neuer Tag, neue Chancen, neue Motivation, neue Power – weiß nur nicht, ob ich das grad mir selber glaube.

6JanEs ist so grau draußen, so diesig, trüb und nasskalt. Die Wohnung wird auch nicht richtig hell – trotz der ganzen Lampen und Lichter. Ich brauche einen Lichtblick – im wahrsten Sinne des Wortes!

Meine nicht erledigte ToDoListe von gestern steht ja leider immer noch. Da war kein Heinzelmännchen heute Nacht hier und hat gemacht und getan. *PLÖT* Da bleibt der ganze Kram doch an mir hängen.

Meine Motivationstipps für mich selber jetzt gleich:

  • bequeme Sachen anziehen, mit denen ich durch die Wohnung wirbeln kann, ohne dass was kneift und drückt
  • Räucherstäbchen anzünden
  • Fenster aufreißen – vorher die Volierentür schließen
  • in allen Räumen den gleichen Radiosender einschalten und aufdrehen
  • große Kanne Tee aufsetzen, … viel trinken ist wichtig 😉
  • und dann … BEGINNEN.

Bis später   …