Archiv | April 2013

aus dem morgendlichen Alltag gegriffen

Heute morgen, … sehr zeitig früh, weil ich zum 5 Uhr Dienst musste. Meine U-Bahn fährt immer kurz nach 4 Uhr, also bin ich in den U-Bahn-Schacht hinunter und hörte viele laute besoffene Männerstimmen. Ich versteckte mich hinter einer Säule, da ich derartige Menschen immer nicht so recht einordnen kann.

Plötzlich wankte einer daher, rülpste und erledigte sich ins Gleisbett … echt widerlich. Dann wankte er weiter und machte sich dabei die Hose zu – und … sah mich in meinem „Versteck“. Als ob das nicht schlimm genug war, sprach es mich auch noch an:

ER: „Wo kann ich denn hier billig noch ein Bier kaufen?“
ICH: „Keine Ahnung, andere fahren um diese Uhrzeit zur Arbeit!“
ER: „‚tschuldigung? Dit kann ja wohl nich sein!“
ICH: „Doch echt, und Sie sollten sich lieber ein Bett zum ausnüchtern suchen!“
ER: „Na Entschuldigung?!“
…. „Als was arbeitest du denn? Ik meen, so um diese Uhrzeit uff’n Samstach.“
ICH: „Das geht Sie gar nichts an!“ (er hätte es in seinem Zustand eh wieder vergessen)
ER: „Also ike fahr seit 10 Jahren Helicopter. …

…. N A    K L A R ….
P R O S T

 

aha

… ich hatte frei und habe in der Zeit gepostet,
dass ich meinen neuen Arbeitsvertrag nun hier liegen habe, …
an meinem nächsten Arbeitstag habe ich dann das hier im Kühlhaus vorgefunden:

gehen Gut zu wissen, … 🙂

 

Viel nachzuholen, …

Liebe Leute,

still ist es hier ein wenig geworden, was aber mit jeder Menge Zeugs zu tun hat, was grad so im Reallife geschieht. Ich komme gar nicht nach, alles immer Taggenau zu posten, dabei möchte ich es doch so gerne. Wer mich nicht via eMail abonniert hat, der wird wahrscheinlich nicht erfahren, was grad Sache ist, es sei denn, er/sie blättert hier ein wenig herum.

Oder soll ich eine Artikelliste hier immer rein machen?!

Fakt ist, dass ich langsam mal beginnen möchte aufzuholen, … bin ja auch schon ein wenig älter und kann mir nicht mehr alles merken, wohlgleich ich dies aber gerne täte.

Also, …

ich leg dann in den kommenden Stunden einfach mal los und haue in die Tasten, … passendes Bildmaterial finde ich gewiss auch noch ♥

 

Dieser Beitrag wurde am 25. April 2013 in ICH veröffentlicht. 7 Kommentare

Warum?!

Willkommen bei den Abendbrotstischgesprächen!

Sohnemann: „Mama, wieso heißt es eigentlich MUMU bei den Frauen?“
Ich: …………. nur ein perplexer Blick ………….
Sohnemann: „Naja, PULLERMANN ergibt ja wenigstens noch einen Sinn!“

So habe ich auch noch nie über die Sache nachgedacht! Aber Recht hat er irgendwie doch mit seinen 8,4 Jahren!

 

Abstimmen!

Na, was meint ihr,
wer soll in diesem Jahr den GOLDENEN WINDBEUTEL bekommen?

Diesen verleiht foodwatch jährlich 1x
für das Produkt, welches am meisten verspricht und am wenigsten tatsächlich beinhaltet.

VIDEO & ABSTIMMUNG

Ich hätte gerne alle 5 gewählt, … wobei ich die „ORIGINAL POMBÄREN“ total gerne esse …