2. Dezember ’12

2Dez12Ohje, dieser Tee hat mit ja nun so gar nicht geschmeckt:

Sonnentor „GUTE LAUNE“ – Cheery.
Keine Ahnung, anhand der Zutatenliste (Hagebutten, Orangenschalen, Rooibos, Birnenstücke, Quittenstücke, Fenchel, Aromen) war eigentlich alles gar nicht soooooo schlimm, aber ich vermute, dass diese ganzen Hagebutten einfach zu viel in dem Tee sind. Hagebutte macht den Tee so sauer, … und WAS HEISST EIGENTLICH CHEERY? Zunächst hatte ich nämlich Cherry – also Kirsche – gelesen und diese verzweifelt vermisst.

Wie auch immer, … Ich mochte diesen Tee gar nicht.

Ansonsten war mein Tag ziemlich anstrengend, denn wir hatten erst ziemlich viele Hausgäste abzufrühstücken, dann mussten wir ganz ganz fix zum Brunch umbauen und umdecken, dann eben das ganze Spielchen nochmal, … ach, manchmal ist es einfach verhext. Ich hatte mir schon auf dem Hinweg meinen Plan für den tag so im HinweisKopf zurecht gelegt, wie ich ihn durchziehen wollte und ich habe es auch geschafft. Kontinuierlich habe ich alles abgearbeitet – leider musste ich mich das ein oder andere Mal mehr über den ein oder anderen Kollegen aufregen, was widerum gar nicht gut war. Nunja, …

Ach und im Übrigen, … ich habe noch immer die erklickte Kamera via Dshini nicht erhalten, … die haben ihr Versprechen –> siehe Foto nicht gehalten und das macht mich zusätzlich nicht besser gelaunt! 😦 Schließlich habe ich bereits am 17.10.2012 die letzten Dshins überwiesen, … *megagrummel* Seit gewiss 4 Wochen steht in meinem Dshini-Profil der Bestellstatus:

Ihr Wunsch wird bestellt.
AHHHHHHHJA.
Verstehe.
👿

Advertisements

2 Kommentare zu “2. Dezember ’12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s