Mein Sonntag ♥

Tascheninhalt heute morgen:

Handtuch, 3 Thermoskannen grünen Tee (je 3,5 l), Firestarter (Vegan for fit Buch), Brotdose mit Mandel-Vollkornbrot (darauf „wie Lyoner“-Scheiben, Tomaten, Kresse), Cashewkerne, Waschtasche, Thermo-Sitzkissen, Laufschuhe, …

Zunächst fühlte es sich heute morgen wie ein Flash-Mob an, denn zum Sonntag 9 Uhr im November so viele Menschen in Sportklamotten zu sehen war irgendwie seltsam bewegend. Alle aus der S-Bahn sind dann gleichzeitig ausgestiegen und in die U-Bahn umgestiegen, dann wieder alle gleichzeitig raus aus der noch volleren U-Bahn. Ziel: ehemaliges Flughafengelände Berlin-Tempelhof. Dort wurden in den Hangar 5+6 jede Menge aufgebaut und angeboten … draußen standen am Zieleinlauf Mannschaftszelte … es war eine gute Stimmung, wenngleich das Wetter echt ein November-Wetter war … grau, kalt, trocken, leicht windig, …

9 Uhr wollten wir uns treffen, … ich hab dann mal 9:45 draus gemacht, weil ich als Schlussläufer eh so ewig warten sollte :-(.

10:30 ging es dann los, unser erster Läufer startete für 12 km raus auf die Fläche. Nach 1:05 wechselten wir auf 10 km, die waren nach 1 Stunde dann auch gelaufen, dann meine Kollegin mit 5 km, dann nochmal 10 km und dann endlich ich. Man war mir saukalt. Ich hatte extra den gefütterten Jogginganzug rausgekramt, unter meinem Laufshirt hatte ich noch Thermounterwäsche, hatte Handschuhe an, ein Halstuch um und eine Mütze auf. Dann auf der Strecke war es gut, ich bin recht flott und mit großen Schritten gestartet, habe im ersten km 8 Leute überholt, aber dann wurde die Strecke wirklich krass. Alles ebenerdig, man konnte komplett sehen, wo man entlang laufen muss. Kein Baum, kein Zwischenzielpunkt, … nur Rollfeld und der auch noch aus Beton. OMG … welch eine schreckliche Strecke. Kurzzeitig dachte ich an km 3 nach, ob ich nicht einfach ein Stück laufen soll … ich hatte keinen Bock mehr, außerdem überholten mich jede Menge Läufer/innen, dann niemand am Rand, der angefeuert hat, … oh war das doof. Die Luft war super zum laufen, aber sonst …

Aber zum Schluss habe ich nochmal Kräfte mobilisiert und wir sind unter 4 Stunden mit allen Läufern durch gewesen, … die ersten waren nach 2:12 Stunden oder so fertig – WOW. Da wir eine gemischte Staffel waren, zählten wir in der Männer-Klasse mit … PLATZ 919 … gar nicht übel, oder?! Es sind sooooooo viele Teams gestartet – wahnsinn.

Danach sind wir noch Thai/Chinesisch essen gewesen, … das war super. Für mich gab es Reis, Salat, Tofu in Erdnuss-Soße. Dazu einen Ingwer-Tee. War ein toller Ausklang, … danach war zu Hause nur noch in der Wanne plantschen angesagt. DAS HAT SOOOOOOO GUT GETAN, aber nun habe ich ziemlichen Muskelkater …

Ich habe einen Bärenhunger heute, … Der GöGa hat vegane Kohlrouladen gemacht … soooooooo lecker. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich seitdem ich mich vegan ernähre mein Essen gerne etwas schärfer mag: Ingwer, Curry, Chili, … überall muss ich nachschärfen … sehr komisch. Geht das noch jemanden so?

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Mein Sonntag ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s