Archiv | 13. September 2012

Vorab-Geburtstags-Geschenk an mich selber ;-)

Gestern rief mein Opili an und gab bescheid, dass er bereits jetzt schon das Geburtstagsgeld für mich überwiesen habe – wie cool, denn heute stand eine Autogrammstunde mit ATTILA HILDMANN an.

Ich habe ihn neulich durch Zufall irgendwo im Netz entdeckt und folge ihm nun ein wenig. Er ist Veganer und hat schon so einige Kochbücher verfasst. Dieses neueste Werk nun beinhaltet eine 30-Tage-Challenge.

VEGAN FOR FIT.

*hihi* … nun habe ich eines dieser Bücher mit einem kleinen feinen Autogramm ;-), so werde ich wohl dieses Buch niemals mehr hergeben. Allein schon beim drin blättern läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Das habe ich bislang noch nicht so oft bei „Kochbüchern“ gehabt.Fisch wollen wir aber gerade noch nicht so recht ablegen, aber wir suchen stets nach neuen Rezepten und probieren beide sehr gerne neue Wege aus.

Ich finde es ein Unding, dass man den Mitmenschen zum Teil erst erklären muss, warum man sich nun so und nicht mehr so ernähren will, … es ist ein arg beklemmendes Gefühl zum Teil und außerdem wird man irgendwie sofort in eine Ecke geschoben. Nicht nett, … aber noch viel unnetter (lustiges Wort, welches es gar nicht gibt :-D) finde ich solche Sprüche und Aussagen, wie „Ihhhhhhhhhhhh … und das soll schmecken?“ oder „Wer das isst, der isst auch kleine Kinder.“ – Selber einfach mal umdenken und ausprobieren – mehr kann ich dazu nicht sagen und statt dessen nur weiterhin über die Ignoranz mit dem Kopf schütteln.