SOKRATES

… OMG, dieser Philosoph macht mich noch wahnsinnig.

Nach 2 Tagen 5-Uhr-Dienst bin ich mal wieder durch. Oh, man wird eben doch nicht jünger!!! Erstaunlicher weise, bin ich aber irgendwie dennoch recht fit. Ich meine, es war jetzt nicht soooooooooo viel zu tun, aber dennoch ist der Zeitplan recht knapp bemessen und ich tendiere auch sehr gerne dazu, mir selber noch ein wenig mehr Arbeit zu suchen (Kaffeemaschinen entkalken, Kühlhaus leeren und schrubben, … schrecklich. Gestern bin ich ziemlich fix fertig gewesen und konnte – weil Mittags nicht so viel zu tun war auch pünktlich Feierabend machen. Meine Hüfte schmerzte wieder sehr – immernoch Nachfolgen der Beckenprellung vom vorigen Jahr.

Ich war am Getränkebuffet eingeteilt und da wir keine separate Abteilung „Roomservice“ haben, übernimmt der Buffettier immer diese Aufgabe auch noch. Mit 8 Roomserviceaufträgen hatte ich wirklich gut zu tun. Heute sah es ähnlich aus.

2x aber führte mich mein Weg heute in die 5. Etage – überall im Hotel haben wir kluge Sprüche an der Wand stehen, wenn man so über die Flure flaniert. Dieser Spruch, ist mir aber in den ganzen 6 Jahren noch nicht einmal so bewusst aufgefallen. Zumindest nicht so, dass ich darüber den ganzen Tag nachdenken muss, weil ich ihn irgendwie nicht so ganz verstehe:

SEI, WAS DU SCHEINEN WILLST!“

Also so richtig verstehe ich diesen Satz nicht und irgendwie finde ich auch die Worte nicht ganz so passend zusammengestellt. Hier zu Hause dann habe ich bereits danach gegoogled, aber auch keine richtige Deutung diesbezüglich gefunden. Kann jemand von euch mir erklären, was Sokrates hiermit meinen wollte?

Advertisements

9 Kommentare zu “SOKRATES

  1. Dieser Satz von Sokrates besagt, dass man sich nicht verstellen soll – sondern wirklich so sein soll wie man sich gibt. Bsp.: Du bist nett zu jemandem, in Wirklichkeit magst Du den Menschen gar nicht – du tust nett, weil Du nett scheinen willst, bist es in Wirklichkeit aber nicht. Der springende Punkt an diesem Sarz: Sokrates sagt hier, dass du dich als Mensch weiterentwickel sollst, so dass du zu diesem Menschen nicht nur nett tust damit er denkt du seist nett – sondern du sollst das mit dem Nett-Sein auch wirklich so meinen – da man in der Regel immer besser scheinen will als man ist, macht man im Endeffekt eine Entwicklung zu einem tatsächlich besseren Menschen durch. Es geht um die eigene Entwicklung deiner selbst zu deinem Ideal. Und ein Arschloch will garantiert keiner sein…. wie oben vorher erwähnt…

    Hoffe das war nicht zu kompliziert erklärt und hat etwas weitergeholfen. Ich finde das einen der besten Sprüche überhaupt!

  2. Du willst ein netter Mensch sein, dann sei nett. Du willst ein Arschloch sein, dann sei eins. Sei, wie du scheinen magst. Letztendlich zählt (für dich selbst) ohnehin nur, wie du dich siehst. Zumindest für dein Wohlbefinden.

  3. Ich finde den Satz schön. Stimmt, ganz einfach ist er nicht. Heißt für mich: Sei endlich das, für was Du Dich ausgibst. Also: Tu nicht nur so, sondern sei es einfach wirklich. Bestimmt schwierig, aber richtig 😉

    ♥liche Grüße!

  4. Hast du dich schon mal näher mit dem Menschen Sokrates befasst? Wenn du seine Lebensgeschichte kennst, kannst du viele seiner Aussagen auch besser einordnen und verstehen.
    Ich würde in diesem Falle sagen: Verstelle dich nicht, sondern bleib so, wie du dich selbst liebst und lass dich nicht verbiegen.

    Komm gut ins WE und gute Besserung für deine Hüfte…

  5. Das ergibt schon einen Sinn, nur vor so vielen Jahrhunderten haben die Menschen noch in ganz anderen Worten gesprochen. Auf ein Beispiel! übertragen, heißt das für mich, wenn du dich (jemand sich…) immer sehr freundlich und hilfsbereit gibst, dass du es (im Herzen) auch bist und nicht nur so tust… also das du authentisch bist…
    So würde ich das verstehen…
    LG
    Ute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s