Archiv | 5. September 2012

Genesungskörbchen

Der liebe SchwiePa war grad da und hat uns einige Lampen an den Wänden befestigt ( 🙂 wir wohnen ja erst 6 Jahre hier), da es mir seit 5 Tagen nicht so gut geht, hat die liebe SchwieMu ein kleines Genesungskörbchen zusammengestellt … hach habe ich mich gefreut und mir gleich einen Tee aus frischem Salbei, Minze, Zitronentee gebrüht und mit etwas Honig gesüßt, …

Manches Mal sind solche liebevollen kleinen Gesten, die einfach von Herzen kommen, die allerbesten.

Außerdem wurde es auch Zeit, dass meine im Frühsommer getrockneten Brennesselstängel endlich hier einziehen um dann nach und nach als Tee verbraucht zu werden, …

noch ein Rätsel

Na, was könnte es heute sein???

(sorry, ein wenig unscharf, aber meine Handycam ist einfach nicht die beste)