Archiv | September 2012

Geburtstagsgeschenke ♥

Ich habe trotz meines Wunsches, nichts geschenkt haben zu wollen, so einiges zum Geburtstag bekommen. Natürlich habe ich mich gefreut trotzdem gefreut – vor allem über das mittlere Bild 😉

  • Alu-Trinkflasche von EMSA für Tee unterwegs (Kaffeegeschmack bekommt man doch nicht wieder raus)
  • eine Brotbox mit 2 kleinen Einsätzen um getrennt und doch zusammen auch mal was zur Arbeit nehmen zu können.
  • von Rosti Mepal einen Becher „to go“, der hat noch einen kleinen exta Einsatz, damit man Joghurt und Müsli getrennt benutzen kann
  • Das VEGAN KOCHEN Buch von Björn Moschinski
  • von GU das GRÜNE SMOOTHIES Buch
  • von SEACRET™ ein komplettes Nagel- und Handpflegeset

♥♥♥ DANKE an ALLE ♥♥♥

[Vegan for fit] Vorbereitungen

Zunächst braucht man natürlich das Buch VEGAN FOR FIT von Attila Hildmann

dieses kostet 29,95 EUR und ist sowohl im Handel als auch im Internet.

Des Weiteren ist ein Bandmaß und eine Waage sinnvoll.

Ich habe mir zusätzlich noch eine Kladde gekauft, weil man so viel input am Tag bekommt, dass man zunächst gar nicht weiß, wie man das alles behalten soll. außerdem ist es sinnvoll, sich seine Werte und Ziele niederzuschreiben, so hat man sie ggf. immer vor Augen.

Danach sollte man sich in das Buch ein wenig hineinlesen, denn es stehen nicht nur Rezepte einfach so drinnen, sondern man findet viele Tipps und Hintergrundinformationen, außerdem Links und Motivationshilfen.

Danach kannst du einkaufen gehen!

Wenn du noch nie dich mit den „anderen“ Lebensmitteln befasst hast und diese demnach auch nicht zu Hause hast, dann wird das dir vielleicht zu Beginn die Schuhe ausziehen. Ich kann bei Bedarf gerne eine kleine Preisliste zusammenstellen, …

Außerdem wird dir folgender S P E I S  E P L A N  zum A U S D R U C K vielleicht eine kleine Hilfe sein.

So nun geht’s los!

 

Teamwork

… und Motivation.

Achja, manchmal ist es einfach wundervoll, wenn völlig unerwartet zum schrecklich undankbaren 5-Uhr-Dienst eine kleine Überraschung bereit steht. Da beginnt der Tag doch gleich ganz anders, …

Hihi, … und das gab es dann auch noch noch, … süß oder?

Stressig war der Tag dennoch, aber irgendwie auf eine andere Art und Weise.

Also, meine Ansage an alle:

MACHT EUREN KOLLEGEN DOCH SPONTAN AUCH EINE KLEINE NETTIGKEIT ZURECHT!!! Es kommt sooooooo gut an und tut soooooooo gut!

[Vegan for fit] Vorwort

Hallo liebe Interessierte,

ich habe irgendwann im Sommer mal einen Link zu einer Challengerin bei youtube gefunden und fand ihre Ausführungen sehr spannend, sodass ich mich auch ein wenig mehr mit dem VEGAN FOR FIT – Programm beschäftigt habe. Bislang war mir vegan einfach eine Nummer zu heftig, da ich Fisch und Ziegenkäse ebenso wie Milch und Joghurt total liebe. An einem Carpaccio oder einem wunderschönen Stück Fleisch oder einer Hühnerkeule (auch genannt Broiler) bin ich auch nur ungern vorbei gelaufen, ohne daran zu knabbern.

Anfang 2012 haben wir mit der gesamten Familie beschlossen, dass wir kaum noch Fleisch auf den Tisch bringen. Es gab statt dessen viel Obst und Gemüse und mittags oft Fisch mit verschiedenen Marinaden & Saucen. Wir haben versucht, den Weißmehlkonsum zu senken, aber eben alles recht lasch gehalten.

  1. Die kleinste in der Familie benutzt sehr gerne ihre vegetarischen Brotaufstriche von ALNATURA.
  2. Der Sohnemann kann essen, was er will, er wird einfach nicht dicker, deswegen haben wir bei ihm es auch nie so ernst genommen – was er wollte, hat er bekommen (außer Süßkram, den gibt es hier kaum).
  3. Die große Tochter weiß, was passiert, wenn man zu viel Weißmehl, Fleisch und Süßkram und so isst, aber noch ist sie nicht zu überzeugen, dass das Leben auch ohne dem funktioniert.
  4. Mein GöGa war vor Jahren schon einmal Vegetarier, hat es aber dann zu Zeiten seiner Wehrpflicht einfach wieder abgelegt. Außerdem haben ihn seine Eltern auch nicht ernst genommen und ihm immer wieder Fleisch mit unters Essen gemischt.
  5. Auch ich war von dem Gedanken, die Kinder gleich vegetarisch zu ernähren nicht begeistert und forderte den Fleischkonsum von wegen der Vitamine im Fleisch *hüstel* – ja, es ist mir damal so eingebläut worden und haftete an mir.

Natürlich wusste ich auch bescheid über die Massentierhaltung und Co. aber das habe ich irgendwie ausgeblendet, auch weil ich der Meinung bin/war, dass es kostengünstiger ist, sich fleischfressend zu ernähren.

Weitere Punkte, sich nicht auf das VEGETARISCHE einzulassen, waren:

  • meine Bedenken der Mangelernährung gegenüber.
  • das NICHT ERNST NEHMEN von Eltern und Schwiegereltern.
  • die fehlende Abwechslung –  Ich dachte immer, dass sich Vegetarier nur von Käse und Brot ernähren, das war mir einfach zu einseitig.
  • ich bin selber sehr inkonsequent gewesen.

Ich habe DANK MEINER OMA schon länger auf SALAMI verzichtet, seitdem habe ich kein SODBRENNEN MEHR.

Seitdem ich stark die Fleischwaren eingeschränkt habe, habe ich KEINE WETTERFÜHLIGKEITS-KOPFSCHMERZEN mehr. Das tut so gut, denn sonst habe ich wirklich mehrfach im Jahr oder gar im Monat so starke Kopfschmerzen, dass nicht einmal eine Hammerpille anschlug.

HIER noch ein LINK zu einem Interview mit Attila Hildmann.

JETZT IST DER RICHTIGE ZEITPUNKT GEKOMMEN – ICH MACHE DIESE CHALLENGE, NICHT ALLEIN AUS TIERSCHUTZ-GRÜNDEN, SONDERN EINFACH, WEIL DIE REZEPTE IM BUCH SOOOOOOO TOLL SIND, WEIL NOCH IMMER 10 kg VON MIR RUNTER MÜSSEN UND WEIL ICH SCHAUEN WILL, WIE GUT ES MIR GEHT, WENN ICH MICH NUR VEGAN ERNÄHRE.

 

mehrfach neue Bewohner heute, …

Seit gestern Abend plage ich mich mit immer schlimmer werdenden Kopfschmerzen herum. Ich habe bereits in der Nacht schon kaum geschlafen, bin dann 2 Uhr – 1 Stunde, bevor eigentlich der Wecker klingeln sollte – aufgestanden um mir eine Tablette einzuwerfen. Dann dachte ich:

Wenn du dich jetzt wieder hinlegst und einschlafen solltest,
dann kommst du in einer Stunde gar nicht mehr hoch!

Kennt ihr das auch?
Entweder also man bleibt gleich wach, oder man ist danach noch unausstehlicher, als vorher.

Nun bin ich also wach geblieben, hatte gestern mir noch diese kleinen Weinbeeren ohne Kerne gekauft, weil ich im www so süße Birnen-Weinbeeren-Igel gesehen habe. Diese Birnen hatten wir hier und sie mussten langsam mal gegessen werden. OK, dann habe ich mich eben fertig gemacht und saß dann des Nachts in der Küche um kleine Igel zu machen.

Jedes Kind bekam einen Igel, … eigentlich hatte ich gar keine miese Laune – nur eben Kopfschmerzen. Ich bin ins Auto gestiegen und dann ausnahmsweise mit dem Auto zur Arbeit gefahren. Ich hatte somit keinen Zeitstress, weil ich ja nicht umsteigen musste und so. Drinnen wusste ich auch, dass ich mir gestern selber mein Buffet vorbereitet hatte, wie es für mich morgens am leichtesten ist. Meine Kollegin hatte dann gestern alles im Kühlhaus fein säuberlich vorbereitet und ich musste heute unweigerlich so schmunzeln – BIS DAHIN WAR MEIN TAG SUPER.

Kurz darauf bekam ich Besuch von Motzy und Extremio. Oh haben die sich breit gemacht. Die waren so anstrengend und haben genervt. Es hat mich selber genervt, dass sie aufgetaucht sind, denn an mangelnden Vorbereitungen hatte es diesmal nicht gelegen, nein, …

  1. der Bäcker brachte zunächst nur die Hälfte der Brötchen – mit den Worten: „Da fehlt noch was, aber ich weiß grad nicht was und ich bringe es dann später vorbei!“ – Logo, gar kein Problem, mit 2 halbgefüllten Brotkörben werden wir gewiss 300 Gäste satt bekommen.
  2. Dann die Vorinformation, 3 Roomservice fast zeitgleich … nix vorbereitet – WIESO AUCH.
  3. Ganz zu schweigen von unseren Öffnungszeiten: Frühstück ab 6:30 Uhr … die ersten 6 Gäste saßen 6:20 Uhr bereits da und wollten glutenfreies Brot und Spezialkaffee
  4. zwischendurch kam dann der Bäcker das 2. Mal und
  5. dann wackelten die Tische, die alle auseinander gezogen waren und
  6. die geschnittenen Korkscheiben waren Fingerdick – so dolle wackelten die Tische dann auch wieder nicht, …
  7. Achja, hatte ich schon die geflutete Spüle am Morgen erwähnt? Der gesamte Backoffice Bereich stand mehrfach unter Wasser.

Irgendwie hatte ich mein Leben echt satt. Ich hatte es echt satt, dass man jeden Tag von 5-7 komplett alleine dasteht, dass es einfach nicht mehr für nötig gesehen wird, wie all die Jahre zuvor einen 6 und einen 6:30 Dienst einfach einzuteilen. Statt dessen kommen dann 4-6 weitere Mitarbeiter dann Punkt 7 Uhr rein, wieso denn auch mal 10 Minuten eher, …

Meine kleinen hämmernden Kopfbewohner ließen sich den ganzen Tag nicht vertreiben und schienen ihre Party einfach so durchzuziehen. Der Espresso mit einer ganzen ausgepressten Zitrone verschaffte mir nur kurzzeitig Pause.

Habe ich schon erwähnt, dass ich außerdem heute meine Regel wieder zu Besuch bekommen habe – ehrlich, ich vermisse sie nicht, in den 3 Wochen, in denen FRAU Ruhe davon hat! Prima. Zum Glück zwackte es diesmal nicht ganz so dolle, … dit hätt mir noch gefehlt! Es genügte schon, dass die Luftfeuchtigkeit heute echt belastend war.

Eine komische Frage von einem Azubi oder meiner ital. Aushilfe und ich ging heute ab wie ein Zäpfchen. Ich habe mit mir selber sehr dolle heute gekämpft. Hoffentlich geht es mir morgen wieder ein wenig besser – ich konnte mich heute selber nicht ausstehen. Danke an meine Kollegen, die mich tapfer ertragen haben!

 

uuuuuuuuund ACTION, …

Sport today:

CASSEYs ABS ALL NIGHT CHALLENGE
(1 Titel lang)

CASSEYs SQUAT CHALLENGE
(1 Titel lang)

LATIN-DANCE-WORKOUT
(20 Minuten) … eine Gratis-DVD davon gab es vor gut einem Jahr auf der Zeitschrift petra, die ich mir nur deswegen gekauft hatte ♥

YOGA für den Rücken

… und JA, ich war heute auch schon arbeiten. Ich habe noch nicht wirklich mit der Challenge VEGAN FOR FIT begonnen, aber bereits die ersten „Tests“ mit dem Buch, den Aufgaben, den Gerichten und so weiter haben eine enorme Wirkung auf meinen gesamten Körper – sowohl innen als auch außen. Es geht mir super, ich vermisse nichts – nur würde ich sehr gerne meinen Mann und meine große Tochter derzeit einfach einmal austauschen :-(.

Heute habe ich in der Kantine ein Gespräch belauscht, … Marathon-Staffel, am 18.11.2012 auf dem ehemaligen Flughafengelände in Tempelhof. Da hätte ich auch wieder richtig Lust zu, aber wieso werde ich immer als letztes informiert??? Das eine Team ist schon voll … ob wir ein weiteres zusammengestellt bekommen, weiß ich gar nicht so genau – Lust hätte ich, wie gesagt. Vo meinem Zusammenbruch habe ich ja 7 km geschafft und ganz zu Beginn der letzten Schwangerschaft habe ich es ja auch auf 10 km geschafft, … mal sehen.

Ich passe nun heute zumindest schon mal wieder in meine Hüfthose, die ich vor 3 Jahren oder so das letzte Mal getragen hatte – I’m so happy.

 

JACKPOT

WIR HABEN GEWONNEN!

Tja, ich habe die letzten Wochen oftmals morgens sehr böse geflucht, wenn denn wieder und wieder und wieder Radio Teddy lief und immer wieder die gleichen Kinderlieder am Morgen ertönten – zugegeben, ich war leicht genervt an so manchen Tagen – SORRY, liebes Radio Teddy Team.

Dann läuft aber derzeit mal wieder eine tolle Aktion im Radio:

WER TEDDY KENNT – FLIEGT INS DISNEY LAND!

Ich habe heute frei … getrennte freie Tage sind irgendwie auch doof – genauso doof, wie nur einen freien Tag zu haben. So sitze ich nun hier ein wenig am Rechner und fliege über einige Seiten. Am Nachmittag wollten der GöGa und die beiden großen Kinder festere Schuhe kaufen gehen, weil es nun doch ziemlich frisch schon draußen ist. Die Püppi wurde zum Mittagsschlaf hingelegt und so ganz nebenbei bekam ich heimlich das Radio eingeschalten mit der Aufgabe, da mal ein wenig mit hin zu hören, denn am Samstag haben sie eine Postkarte ausgefüllt und bla blubb, … jaja, dachte ich und der Mann holte die Kids auch gleich wieder runter und meinte, diese Karte haben Hunderte ausgefüllt, …

So youtubte ich und das Radio lief nebenher, …

PLÖTZLICH EIN AUFRUF … unser Name fiel … OH MEIN GOTT.

Nun schalte du mal so schnell! Ich hab hier geheult und gezittert und zwang mich, mich zusammen zu reißen, … ich kannte die Nummer nicht, habe sie auch nicht wirklich verstanden. Da das I-net eh anwar, habe ich schnell in die Suche Radio Teddy eingegeben, … dort habe ich die Nummer vor lauter bunten Bildern und Bannern einfach nicht gesehen, habe nebenher den GöGa schon angerufen und ihm bescheid gegeben … 2 HITS sind einfach superschnell in einer solchen Situation um, … als ich dann die Nummer hatte und sie ihm gesimst habe, war schon 1 Titel rum. WIE AUFREGEND!

Nun wollte ich selber anrufen – besetzt.

Statt dessen klingelte das Festnetz und am anderen Ende war eine Mama von einer Klassenkameradin von P. – sie war am Samstag auch am Teddy-Truck und hatte nun auch Radio gehört und stöberte nun in der Klassenliste nach unserer Nummer, … wie lieb!!! DANKE! ♥

Aufgelegt, klingelte es schon wieder, … der GöGa … ERLEICHTERUNG, … er hat bereits im Studio angerufen, hat dabei das ganze Schuhgeschäft unterhalten vor Aufregung und kommt jetzt nach Hause, …

WOW.
Von mir aus kann es nächste Woche gleich losgehen,
denn dann sind Herbstferien und was wäre da passender???

 

Ohr-Herz

… bei FRAU WALDSPECHT.

Hach, … neulich so … eine Azubine lief mir über den Weg und ich hielt sie auf, sie durfte nicht weglaufen … verduzt sah sie mich regungslos an, … Ich zückte die Handykamera und lichtete ihr Ohr ab – WARUM? … Ja das fragte sie mich auch, bis ich ihr von der Herzaktion erzählte.

Warum halten mich nur alle für bekloppt? :mrgreen: