Archiv | 20. August 2012

GANZ AKTUELL

Es war eindeutig zu warm heute und mit dem Regen war es auch mehr ein Witz, … keine 10000 Tröpfchen fielen vor STUNDEN mal vom Himmel, … es ist war und auch am Tage war es einfach nicht wirklich machbar mit den Kindern raus zu gehen, … in der Großstadt ist die Hitze echt ne Plage, …

Das Resultat, … 2 kleine Kinder, die nicht schlafen können, weil es zu warm ist. Bei Sohnemann half es, das Fenster noch ein wenig mehr zu öffnen und die Püppi, … die machte grad noch einen DUNKEL-SPAZIERGANG um den Block. Manoman, die Gesichter der Leute, die das gesehen haben … ja, … ich Rabenmutter, lasse mein Kind nicht schlafen, damit ich nachts mit ihm spazieren gehen kann … weil mir fehlt ja sonst auch nichts!

… vor 10 Minuten hat sie es dann endlich auch geschafft, … RUHE ♥

LEERE

Seltsam, wie groß das Restaurant doch immer wieder erscheint, wenn es LEER ist, …

… in mühsamer Arbeit haben wir es gestern leer geräumt,
damit alles einmal wieder gründlich gereinigt werden kann, …
Ich finde, es hatte den Charme einer riesigen Tanzfläche, … *vermiss*

… ab Donnerstag dann wieder voller Tische und Gäste 😀

Geschützt: heute so, … ♥

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dieser Beitrag wurde am 20. August 2012 in ARBEIT, ERLEBNISSE, ICH veröffentlicht. Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Die einen so, der andere so!

Es gibt ja solche und solche,


Ort des Geschehens:
Altbauwohnung eines ≈1930 erbauten Hauses, 3. OG, 3 Mietparteien pro Etage

Vorgeschichte:
hyperaktive Vormieter, die der Meinung sind, dass sie alles alleine handwerkern können (elektrische Kabel verlegen, Bad fließen inkl. Wanne einfassen, Betonwände einziehen, …)

Makel:
Bad ist regelmäßig überschwemmt, sobald man den Stöpsel der Wanne zieht,
seit neuestem läuft sogar das alle über, wenn man einfach so Wasser laufen hat.

Initiative:
Schreiben an den Vermieter mit Bitte um Badsanierung
→ 2010 Handwerker war da, Kostenvoanschlag liegt vor seither nichts mehr gehört
Hauswart informiert:
→ vor 4 Monaten, junger Handwerker lag ’ne halbe Stunde im Bad, gab mir den Tipp ein Haarsieb zu kaufen & zu benutzen
Notdienst beim Hauswart angerufen
→ gestern angerufen, grad eben da …

Jau, … alter Schwede, hatte der schwere Geschütze dabei. Der hat uns in der Küche und im Badezimmer die Rohre durchgepustet und nun fluppt es wieder. Unglaublich!!! So geil, … schon scheiße, wenn man als Totallaie dasteht und dem unbrauchbaren Menschen vorher einfach mal die Meinung geigen könnte.

Ich bin hin und weg. Das hat nicht einmal 20 Minuten hier gedauert, … ne Unterschrift und ein herzliches Dankeschön und schon war er wieder wech und das Wichtigste, … alles ist wieder chic und wir können uns bei dem Wetter auch offiziell angstfrei wieder erfrischen!

Gestern beim Notdienst am Telefon hatte mein Mann jemanden dran, der sagte doch tatsächlich, dass wir uns dann die kommenden Tage einfach mal mit dem waschen und Baden einschränken müssen:

… schon mal auf die Temperaturen geschaut? Schon gewusst, dass wir 5 Leute sind und nicht eben mal so das Geschirr für 2-4 Tage stehen lassen können??? Diese Aussage war doch echt unglaublich, oder?

Heute ist’s ja auch wieder so drückend schwülwarm, so dass man allein vom rumsitzen schwitzt, … aber gleich wird es hoffentlich noch ein Wärmegewitter geben, donnern tuts schonmal und ich muss gleich zum Elternabend, …