mein 24-Stunden-Tag

uff, … gestern war ein wirklich crazy Tag.

Ich startete mit einem 5 Uhr Dienst und bin dementsprechend 3:25 Uhr oder so aufgestanden. Der Dienst verlief ziemlich chaotisch. Wir hatten eine Menge zu tun und ich hatte so einiges auszubügeln (habe die Azubis einfach schlecht kontrolliert am Vortag). Unsere „NEULINGE“ sind noch nicht so fit, dementsprechend stressig war es streckenweise.

Fast pünktlich hatte ich dann Feierabend. Zwischenzeitlich las ich in der Pause eine SMS von RUTHI … mit ihr wollte ich mich am Abend treffen. Das Date stand und schon begann mein 24 Stunden Tag :-D.

Ich fuhr zu der angegebenen Adresse, bin aber irgendwie etwas falsch gewesen und fand mich plötzlich mitten auf dem Straßenstrich von Berlin vor … OMG, da war mir ganz kurz ganz anders … nur nicht stehenbleiben, die Weiber schlagen sonst sicherlich zu. 😉

Nachdem ich das Ziel erreicht habe, sind wir ein wenig auf die Suche nach einer Bar gewesen. Am Nollendorfplatz haben wir dann ein lauschiges Plätzchen gefunden. Nach vielen Themenwechseln, Kopfschüttlern, Lachern und einem endlos-Cocktail sind wir dann noch durch die Nacht gelaufen.

Man glaubt es kaum, aber auch in Berlin werden die Bordsteine irgendwann hochgeklappt. Uns begegneten nur ganz wenige Menschen – einige Jogger (Warum auch immer man Mitternachts joggen gehen muss!) Das Licht und die Stille waren zauberhaft. Ich habe diesen Nachtspaziergang sehr genossen ♥. Das letzte Mal habe ich auf Borkum vor 11 Jahren einige Nachtspaziergänge gemacht und ich vermisse es so sehr. Natürlich war ich auch ein wenig neidisch auf die Kamera von Ruthi – die Bilder, die man machen kann, … traumhaft … ich will auch ’ne coole Digitale Spiegelreflex haben!!!

Nachdem ich dann 2:14 auch endlich in meinen Bus nach Hause gestiegen bin, bin ich dann auch noch barfuss auf den Straßen nach Hause gelaufen und lag dann kurz nach 3 in meinem Bettchen, … WHAT A GREAT DAY!!!

♥ Liebe Ruth, ♥

Danke ♥, dass du mich in dein Leben aufgenommen hast. Ich habe das Gefühl jetzt, einen besonders wertvollen ♥♥ Menschen mehr zu kennen. Sei mir nicht bös, dass ich die Bilder hier einfach bei dir kopiert habe 😉 ♥♥ … achja, und DANKE ♥, dass du mir nichts getan hast! Ich hoffe, du bist wieder gut in Bayern angekommen (ohne Schaden am Auto). Das nächste Mal machen wir was anderes und nehmen noch die Frau Tonari mit! Es hat soooooooo ♥♥ viel Spaß mit dir gemacht, wenngleich wir beide doch einen kleinen Altersunterschied haben. Du bist echt dufte – würde man hier in Berlin sagen! ♥♥

 

10 Kommentare zu “mein 24-Stunden-Tag

  1. Ich kenne jemand der geht morgens 5Uhr joggen, find ich genauso seltsam, aber wenn es warm ist, ist es dann einfach wohl frischer zur Zeit, oder man mag es nicht durch zig Leute zu joggen, oder aber man arbeitet so das man nicht anders Zeit hat. Es gibt bestimmt genug Möglichkeiten. 🙂 Liebe Grüße Tränenherz.

  2. Ach, mach doch bitte noch ein Herz mehr in den Text und: Ich bin Dir nicht böse für den „Bilderdiebstahl“ – Du hast ja nicht so getan, als seien sie von Dir 😉

  3. Ach, Winchen, das ist aber jetzt sehr nett von Dir! Ich mag Dich auch von ♥ gern und bin froh, dass Du nicht zu viel Angst vor mir hattest 😉 Ich fahre morgen Nachmittag, nachdem ich noch in Prenzlberg brunchen gehe 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s