Archiv | 21. Juli 2012

Spielplatzspaß

… nachdem wir gestern auf einem sehr schönen, aber auch sehr ausländerlastigen (ich habe nichts gegen Ausländer, aber das war mir gestern einfach too much) Spielplatz waren, wollten wir heute einfach nur auf einen Platz, wo wir möglichst alleine sein konnten. Die Wahrscheinlichkeit war allerdings Dank der endlich scheinenden Sonne und der milden Temperaturen plus der Tatsache, dass Ferien sind und Samstag ist fast geringer als gering, dass wir einen solchen Platz finden.

Die Kinder haben sich einen gewünscht … ziemlich naturbelassen mit Sträuchern und Obstbäumen, einem kleinen Wäldchen, einem Bolzplatz mit 2 riesigen Bäumen in der Mitte, Klettergegenstände, Wiese und 3 verschiedene Rutschen.

Wir kennen diesen Spielplatz schon länger und waren da jetzt gewiss ein ¾ Jahr nicht mehr – also gingen wir dorthin.

In der Wohngegend nennt man ihn liebevoll TROLLI und vor einigen Jahren wurde er ein wenig trolliger umgestaltet.

Diese Holzschnitzereien sind einfach nur süß.

Habt ihr denn einen Lieblingsspielplatz? Wie sieht der aus, was ist euch wichtig? Wechselt ihr oft die Spielplätze?