Archiv | 20. Juli 2012

Geschützt: Unsicherheit

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Dieser Beitrag wurde am 20. Juli 2012 in Familie, ICH veröffentlicht. Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Nudel-Spielerei

Wir sind am renovieren.

Es geht nicht schnell voran, aber immerhin geschieht nach 6 Jahren endlich mal wieder etwas. Als nun die Küche dran war, mussten einige Sachen natürlich von den Wänden weichen und so fiel mir auf, dass ich euch meine Nudelbilder ja noch gar nicht gezeigt habe.

Tadaaaaa, …

Die habe ich vor langer Zeit einmal mit den Kindern gemacht. Es geht ganz einfach und bedarf nur ein klein wenig Vorbereitung:

Du brauchst:

  • einen bespannten Keilrahmen
  • Farben
  • Pinsel, Schwamm oder ähnliches
  • Bastelkleber
  • etwas Wasser
  • verschiedene Nudelsorten

… und schon kann es losgehen, … einfach die Leinwand grundieren (Ränder nicht vergessen) alles trocknen lassen, danach mit einem Pinsel den milchigweißen Bastelkleber aufpinseln und dann einige Nudeln darauf platzieren. Wenn alles fertig ist, dann einfach nur das Bild beiseite stellen und alles gut trocknen lassen. Der Bastelkleber wird durchsichtig und bildet eine Art Schutzfilm.

Wer mag, kann das ganze Blatt noch mit einem Sprühlack überziehen und FERTIG ist die Küchen-Deko.

Reichen die Nudeln nicht? Na dann wartet man einfach, bis eine neue Nudelsorte ins Haus kommt. Meine Inspiration habe ich von diesen tollen Lebensmittelkalendern oder diesen Nudelpostern, …