SOMMERNACHTSGEWITTER

Nachts – 2:06 in der Hauptstadt von Deutschland

… Gewitter und was für eines.

Ich habe es ja irgendwie geahnt, der gestrige Tag war sooo schwülwarm, dass man selbst beim sitzen und nichtstun schwitzen musste. Ich weiß nicht, wie oft ich gestern mein Shirt gewechselt habe. Da musste also noch was runter kommen, nur das WANN war die Frage. Ich bin irgendwann 1 Uhr oder so erst ins Bett gegangen. Die Balkontür war weit aufgerissen (ich wohne im 3. OG, da passiert nachts nicht viel) und plötzlich ein kontinuierliches Rauschen und ein Donner, dass man glaubte, dass irgendwer grad die Schallmauer durchbrochen hat. Ich war hellwach. Blitze, die schlimmer als am Roten Teppich der Oskarverleihung über den Himmel zogen und kurz ALLES erleuchteten.

Ich liebe Gewitter!!!

Fasziniert stand ich auf und musste mit meiner BlackBerryHandyKamera einfach einiges einfangen:

Dann dachte ich so nach wenigen Minuten, … den Regen könnten sie gut in Colorado, USA gebrauchen oder einfach mal Mitten in Afrika. Dann kam mir die Fantasiegeschichte von Mirabella in den Sinn, … erfurchtsvoll stand ich auf den nassen Kunstrasenbelag des Balkons, genoss die Geräusche und legte mich dann voller Eindrücke wieder hin.

16 thoughts on “SOMMERNACHTSGEWITTER

  1. Ich hab momentan durch lotti eh einen seeehr leichten schlaf & wurde relativ am anfang wach. Man war das Genial! Und was da für wassermassen runterkamen!
    Dennis wurde wach, als es irgendwo einschlug, stand auf & zählte die Katzen. Nachdem er feststellte, dass seine kleinste fehlt. konnte er zuerst garnicht wieder schlafen. Irgendwann gab er’s dann auf & heute morgen lag sie Furztrocken im Flur. Die hat sich schon versteckt. ^^

  2. ein toller Post !
    Ich liebe Gewitter garnicht ! Hab immer Sorge, das sie ausarten – tun sie auch immer mehr!
    Wohne zwischen Ulm und Bodensee – da haben Hagelkörner schon Rollos durchgeschlagen,
    ganze Ernten vernichtet, Boote auf Land geknallt und neuerdings gibt es auch schon öfter kleine Tornados. Die Schäden sind immens und die Blitze sehr gefährlich

    Liebe Grüße

  3. Ich habe es am Fenster vefolgt und dabei einen unserer beiden Dackel beruhigt. Während die eine selig schlief, hüpfte die andere aufgeregt und winselnd hin und her.
    In welchem Teil von Berlin wohnst du? Wir sind nur einige Kilometer von Frohnau entfernt.

    LG Anna-Lena

      • Mannohmann, da wohnen wir ja nur 10 Minuten auseinander. Ich bin gegen 1.00 Uhr bei dir vorbei gefahren und habe die erste Mitspielerin rausgelassen am Asternplatz, dann die andere und bin dann zu „meinem Kraftwerk“ gefahren in der Nähe vom Teltowkanal, wo ich wohne. – Ich bin so etwas von blöd, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin, ein Video zu drehen, aber na gut, auf dem Balkon wäre es mir für den Fotoapparat auch zu nass gewesen.
        Stimmt nicht mit dem Vorbeifahren, du wohnst mehr in Richtung U-Bahn Dahlem-Dorf, wie ich deiner Schilderung entnehmen kann. Der X11er ist einer meiner Hauptbusse.
        Die Welt ist klein, und Bloggersdorf erst recht.

  4. Ich habe schon im Radio gehört, in Berlin hat es auch ganz schön gekracht…rund um Ulm und Stuttgart war es heftig… wie in der Schweiz zum Teil tennisballgroße Hagel und entlaubte Bäume. Das brauche ich dann nicht.😉
    LG
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s