Pfingstmotivation

Hach, es tut so gut, wenn ich außerhalb der Arbeit etwas tun kann, was NUR IN MEINEM INTERESSE liegt. Ich habe mir jetzt über Pfingsten endlich wieder einen herrlich grünen Smoothie gemixt, habe Holunderblütendolden gesammelt und ein wenig damit begonnen zu experimentieren und dann habe ich soeben noch eigene Fruchtriegel hergestellt. Außerdem habe ich sehr viel weniger Zeit sinnlos am PC verbracht und daher auch 2 Wäscheladungen, das gesamte Bad, die Küche sowie das Schlaf- und Wohnzimmer auf Vorderman gebracht – ja, auch so kleine Details wie Bücher sortieren und braune Blätter von den Pflanzen sammeln.

WOW, irgendwie stecke ich noch immer in Fahrt, obwohl ich heute schon Tag 6 von 8 habe.

In meinem grünen Smoothie war enthalten:

  • Babyblattspinat
  • frische Minze
  • 1 Banane
  • 1/3 Gurke
  • Kressemischung
  • Saft 1 Limette
  • etwas Wasser ……………… war suuuuuuuuperlecker!

Die kleinen Fruchtschnitten habe ich heute durch Zufall bei youtube entdeckt und dachte: „Wenn der Mann den Pürierstab benutzt, dann musst du das auch probieren.“ (Anmerkung: Der entsprechende Mixer ist vorhin auch erst auf meinem Wunschzettel gelandet.) Ich wusste, dass ich noch Oblaten da hatte und hab dann einfach meine Restzutaten zusammengemischt:

  • Kokosraspeln mit
  • Sultaninen

war eine ziemlich aufwendige Angelegenheit, weil man den Pürierstab immer so komisch um das Messer auslöffeln muss, außerdem bleibt die Masse kleben und der Pürierstab läuft heiß – egal, die Fruchtschnitten sind superlecker geworden! Ein super Snack für zwischendurch, für die Schulbrotdose morgen oder für den Spielplatz.😉

Ich denke, der Ideenvielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ja, der Holunder … ich liebe Holunder, ich liebe den Duft der Blüten und den Geschmack der Beeren … ich experimentiere noch!

7 thoughts on “Pfingstmotivation

  1. Danke für den Link, aber wie gesagt: es ist mehr die Konsistenz, die mich ekelt, nicht so sehr der Geschmack – die Zutaten mag ich ja. Vielleicht müsste ich mir einen leistungsstärkeren Mixer kaufen, so dass die Konsistenz cremiger ist und nicht wie bei Rahmspinat. Den ich warm ja auch esse, aber kalt wollte es nicht rutschen.😉
    Vielleicht fange ich erst Mal mit Obstsmoothies an…

    LG, Katja

  2. Das liest sich alles sehr positiv und auch lekkkkkkkkkkkker.
    War mehr oder weniger auch zu hause und fast gar nicht am PC, höchsten mal kurz am Abend.
    So eine PC Pause ist sehr gut, aber ich hatte Beiträge vorgeblogt und bekam Kommentare, die ich nicht beantworten konnte und in anderen Blogs war auch fast nicht, da bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen🙄

    Liebe Grüße ♥ Mathilda

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s