Archiv | 13. Mai 2012

Lieblingsspeisen

Am liebsten würde ich mir jeden Morgen einen grünen Smoothie mixen, aber leider komme ich nicht immer dazu – meist bin ich um diese Uhrzeit ja schon auf Arbeit. Naja, manchmal klappt es.

Meine Lieblingszutaten sind:

  • Babyspinat
  • Kresse
  • Banane oder Mango
  • Gurke

Ich werde immer komisch angesehen, aber es muss in erster Linie ja MIR schmecken. Was ich allerdings ganz furchtbar finde, wenn man sich dahinstellt, sieht was ich im Becher habe und dann laut IGITT schreit oder sagt, wie ekelhaft das ist, was ich da trinke … keiner hat es jemals vorher probiert und mautscht schon an meinem Smoothie herum. Das ist nicht fair. Eine andere (nettere) Reaktion wäre ja:

„A. was hast du denn da im Becher? Schaut komisch aus – schmeckt das dir wirklich?“

Wie dem auch sei.

Am Abend gab es jeweils 1 kg Spargel mit einem Salat dazu, … yummy. Ich kenne Spargel erst seit etwa 10 Jahren, denn meine Eltern mögen ihn nicht und haben ihn daher nie zubereitet, aber ich muss sagen:

ICH LIEBE SPARGEL.

So doof auch immer diese Schälerei ist, aber in der Spargelsaison muss einfach so oft es geht Spargel auf den Tisch! Egal in welcher Konsistenz und Darreichungsform.

 

Muttertag ♥

Ich wünsche allen Mamis einen wundervollen Muttertag.

Für mich war der Tag leider nicht ganz so lustig, wie ich es vielleicht wollte. Ich weiß immer nicht ganz genau, was im Kopf meines Chefs vor sich ging, als er den Dienstplan geschrieben hat. Eine Kollegin mit nur einem Kind hat heute frei gehabt und eine weitere ganz ohne Kinder hatte auch frei. Eigentlich gebe ich nicht wirklich viel auf derartige Feiertage, aber nach den Ereignissen der letzten Wochen hätte ich mir einen Tag allein nur mit der Familie sehr gewünscht.

Vielleicht bin ich aber doch nicht so gut ersetzbar, wie man mir immerzu eintrichtern will, … ich weiß es nicht. Ich habe auf jeden Fall pünktlich Feierabend gemacht – wenigstens etwas, dennoch schlaucht der 5-Uhr-Dienst sehr.

It takes a lot to know what is love
It’s not the big things, but the little things
That can mean enough
A lot of prayers to get me through
And there is never a day that passes by
I don’t think of you
You were always there for me
Pushing me and guiding me
Always to succeed

You showed me
When I was young just how to grow
You showed me
Everything that I should know
You showed me
Just how to walk without your hands
‚Cause mom you always were
The perfect fan

God has been so good
Blessing me with a family
Who did all they could
And I’ve had many years of grace
And it flatters me when I see a smile on your face
I want to thank you for what you’ve done
In hopes I can give back to you
And be the perfect son

You showed me how to love
You showed me how to care
And you showed me that you would
always be there
I want to thank you for that time
And I’m proud to say you’re mine

‚Cause mom you always were,
Mom you always were
Mom you always were,
you know you always were‘
Cause mom you always were, the perfect fan

I love you mom