Gestatten, …

… wir sind die neuen Mitbewohner von Winnies Welt ♥

Es ist endlich vollbracht und heute haben unsere neuen gefiederten Tiere Einzug gehalten. Irgendwie sind sie widererwarten doch größer, als wir alle dachten. Die Voliere war ziemlich dreckig und brauchte ersteinmal eine heiße Dusche und einen Schwamm um sauber zu werden, aber dann hatten wir es geschafft. Leider war der Käfig irgendwie leichter auseinander zu bauen, als wieder zusammen zu setzen.😦 Die armen Tierchen mussten 2,5 Stunden in ihrem Ausweich-Käfig verbringen. Der war zwar auch etwas größer und ich habe ihn mit einer Decke bedeckt, damit sie nicht wie wild hin und her flattern, aber den Weg in ihre neue, saubere Voliere mit frischem Wasser, neuem Sand, leckeren Futter und 3 Stangen Kolbenhirse haben sie gerne in Angriff genommen (Warum sind sie nicht auch so einfach in den kleinen Käfig spaziert? Mein Finger tut jetzt noch weh, weil sie sich beißend gewehrt hatten.)

Die Kinder wussten nicht so recht, wie ihnen geschieht …
WIE JETZT, wir haben echte Haustiere?
Ähm, JAAAAAAAAAAA, so wie die Fische auch schon echt sind😉.

Mit den Namen der Tiere sind die Kinder nicht ganz so glücklich, deswegen werden wir 2 auf jeden Fall umbenennen. Es sind alles Hennen und die Kinder würden ihnen so gerne Namen geben. Na denn, … nur „NILEX“ werden wir lassen (großes Bild), weil sie die einzige ist, die auf ihren Namen hört und wohl auch zutraulich sein soll. Mal sehen.

Jetzt sitzen die drei neben mir, haben sich satt gegessen, geputzt und nun dösen sie mit leisen knirschenden Geräuschen und aufgeplustertem Gefieder vor sich hin. Mein Tag ist damit auch zu Ende – es war ein aufregender (positiv und negativ) Tag, … ja und aufgeregt habe ich mich auch, … nicht zu knapp (auf Arbeit), …

 

12 thoughts on “Gestatten, …

  1. via Doro: sehen total süß aus. Na dann viel Spaß. Ich denke für die Kinder ist es echt toll, echtes Haustier zu haben (Fische sind zwar echt, aber ob echtes Haustier ist glaube bei jedem so die Frage😉 )

  2. Hübsche Tierchen, wir hatten auch mal einen Papageien, der war immer draußen und konnte durch die Wohnstube wie er wollte. Wir haben einen alten Mikrofonständer mit Holzstange beklebt und das saßen unser Papagei und unser Wellensittich immer drauf. Er konnte auch seinen Namen sagen: „Rico“ weil ihnen das „R“ leicht fällt. Ich wünsche Euch viel Freude!

  3. Sehr hübsche Tiere. Aber die Kinder scheinen mir in deiner Schilderung nicht gerade begeister zu sein. *staun* Mir ist zu dem Thema Haustierhaltung und Urlaubsplanung noch eingefallen, dass es auch Tierpensionen und Tiersitter gibt. Da könnte ihr sie ja dann abgeben.

    Danke für deinen cmt. Ja wir hatte Glück mit der Abendsonne und du hast ganz sicher kein Allerweltsgesicht, aber ich glaube auch sieht kein Mensch wirklich ganz einzigartig aus.
    ♡ xoxo
    Wieczorama (◔‿◔)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s