Meine Oster-Lieblingsstrecke

Welch ein komischer Tag!

Das Wetter war schon absolut aprilmäßig: kalt, lauwarm, windstill und stürmisch, regnerisch und sonnig, … seltsam. Genauso seltsam war es auch auf Arbeit. Für nur 170 Hausgäste standen plötzlich 8 Kellner da, einem ging es nicht gut, … da waren wir dennoch 7. Viel zu viele, also PUTZLISTE rausholen und los ging es. Mein Getränkebuffet habe ich einfach an jemanden anderen abgegeben und bin erstmal eine Stunde im Büro verschwunden um die Osterbrunch-Beschilderung zu schreiben, auszudrucken, laminieren und schneiden → so ist das nun auch endlich erledigt. Dann habe ich meine Hygieneprojekte ins Rollen gebracht und endlich Zeit gefunden, die Etagenlager zu listen, was dort gerne weg könnte. Ich habe dann pünktlich Feierabend gemacht und das Essen im Personalrestaurant genossen: Cous Cous und dazu ein leckeres Pangasius-Fisch-Curry. *yummy* Danach habe ich mich mit meiner Schwägerin zum Plasma spenden verabredet und da steht immer das Wiegen an: 67 kg … wieder ein Kilo weniger, obwohl ich das Gefühl hatte, dass ich die letzten Tage gefuttert habe, ohne Ende. Ich hab mich gefreut. Danach habe ich ein Stückchen Kuchen mit einer Tasse Earl Grey bestellt und bin dann hundemüde nach Hause gefahren (ich habe extra eine Busstrecke bis genau vor die Haustür ausgesucht, weil ich nicht mehr konnte). Ferienbeginn in Berlin und die Kinder warteten schon hibbelig aufs rausgehen. Mein Mann hatte grad Kaffee gemacht und ich luxte ihm eine Tasse ab.

Was auch immer er da rein gemacht hat. Plötzlich kam meine Power zurück – das Wetter zog sich auf und meine beste Freundin war online und ich hatte plötzlich Lust zu laufen – danke Anett!

Also, PC lief nebenher weiter und ich habe mich in meine Laufsachen geworfen – Handy in die Tasche und los ging es:

Es war einfach herrlich leicht zu laufen, ich hatte ein gutes Tempo und auch eine Grünphase. Meine Strecke sollte nochmals so werden, wie die letzte … es ist einfach so herrlich lange Strecken geradeaus durch eine Allee zu laufen – fast autoleer war es, die Sonne ging grad unter und ich erfreute mich einfach an der Strecke. Ich habe sie aufgrund der vielen Ostersträucher zu meiner Osterstrecke benannt. Hier werde ich die Tage nochmal langlaufen und jedes Osterbäumlein fotografieren!!!

Stundenlang hätte ich weiter so laufen können. Zwischenzeitlich hat mich mein Smartrunner leider verlassen, so dass meine Motivation kurz weg war. Deswegen heute ein Screenshot von derfitness apps-Seite gemacht habe, wo ich die Strecke kostenfrei nachstellen konnte.

3 thoughts on “Meine Oster-Lieblingsstrecke

  1. Pingback: Aktions-Sonntag | winnieswelt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s