Winter-Vögel-Fütterung

Schon ziemlich lange wollte ich für die Vögel, die im Winter hier bleiben kleine Ringe oder so herstellen. Klar, die kann man auch einfach kaufen, aber zusammen mit den Kindern selber welche zu machen ist doch ein viel schöneres Erlebnis. Ich habe lange gesucht, bis ich heraus gefunden habe, dass man entweder Rindertalg oder Palm-/Kokosfett verwenden sollte und dann natürlich eine ordentliche Menge von gemischten Körnern.

Beim durchforsten einiger Blogs habe ich dann diese nette Idee bei RAUMFEE mit den gefüllten Tassen gesehen. Ich fand das so cool, dass ich diese Idee doch gleich kopiert habe.

Wir haben gar nicht viel Zeit gebraucht … keine 10 Minuten, da es eh sehr kalt draußen ist, haben wir die Tässchen einfach zum abkühlen raus gestellt. Im Laufe des Tages werden wir sie dann auch noch aufhängen. Mal sehen, ob sich die Vögelchen noch anlocken lassen, denn eigentlich sollte man frühzeitig beginnen, die Vögel an einen Fütterungsplatz zu gewöhnen. Vielleicht haben wir ja Glück, da wir im 3. OG wohnen.

 

One thought on “Winter-Vögel-Fütterung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s