DSHINI-UPDATE

Also ehrlich, es ist schier unglaublich, was einige Menschen mit ihrem Tag machen. Ich bin seit nunmehr einem Jahr User bei dshini.net. Dies ist eine Plattform, bei der man diverse Wünsche einstellen kann, die man dann durch „Spenden“ oder erfüllen der verschiedenen Tagesaufgaben sich Stück für Stück erarbeiten kann. Ich habe vor langer Zeit hier → ciao.de einen Bericht dazu verfasst. Fakt ist, dass man einfach die Werbebanner anlassen muss, damit dshini halt Geld verdient und dieses dann an die User weitergeben kann.

Ab und an kommt es zu Wartungsarbeiten, wobei die Seite offline geht. Gestern kam also die Info via Facebook:Daraufhin ging eine fast 22-stündige Diskussion los. Diese von empörten bzw. auch von verständnisvollen Usern. Streckenweise habe ich mir wirklich nur an den Kopf gefasst. Ich war zunächst auch erst enttäuscht, dass ich meine Sucht nicht befriedigen konnte, aber ich habe ja mit Job, Mann, Haushalt, 3 Kindern und mir selber auch noch ein ziemlich umfassendes REALLIFE. Dieses konnte ich dann auch endlich an meinem freien Tag ausleben. Der PC blieb also aus. Das war weitgehends gar nicht so schwer.

Dann bin ich bei Facebook geblieben um mir die Kommentare der anderen durchzulesen. HIMMEL, was geht denn hier ab, dachte ich mir so, die negativen Kommentare waren:

  • … was soll ich ohne Dshini machen
  • … da kann ich gar keine Dshins sammeln
  • … oh Gott, meine Spendenrunden bekommen nichts ab
  • … wann wird das endlich wieder
  • … warum schon wieder ein update
  • … wie wäre es mit 1000 Dshins als Entschädigung
  • … Sammelklagenandrohung

UNGLAUBLICH!

Es war so herrliches Wetter gestern draußen – zumindest hier in Berlin und die hängen motzend vorm PC und haben keine anderen Sorgen als „wann geht Dshini wieder online?“. Irgendwann konnte ich nicht mehr anders und habe dann auch mal was gepostet:

Auch so einige andere waren mit mir einer Meinung:

→die Strophe 2 geht wie folgt:

Hilf, Herr meiner Tage,
dass ich nicht zur Plage,‘
dass ich nicht zur Plage,
meinem Nächsten bin.

Dann lief Dshini wohl irgendwann gegen 22 Uhr wieder und die MOTZER eröffneten bei Dshini direkt mehrere SPLASH’s, um dann dort weiter zu motzen, ich glaube echt, es hakt.

Man man man, mal vom wahrscheinlich fehlenden realen Leben einiger User abgesehen, scheint hier auch noch die Tatsache fest zu stehen, dass sie auch keine Freunde haben. Mich hat der eine Tag mal nicht auf Dshini stundenlang rumtrödeln wirklich mehr gebracht. Die 30-60 Cent, die man pro Tag auch nur umgerechnet „verdient“, die könnte man beispielsweise doch auch einfach in eine separate Spardose geben … das geht ratz-fatz, dann muss man sich nicht aufregen, dass mal die Logos und mal die Banner zu schwer zu finden sind, dann ärgert man sich nicht stundenlang über das Spiel Dshinzilla, welches schon mal bis zu 3 Stunden braucht um alle 3 Stufen zu lösen (was auch immer einige dabei machen, ich habe dieses Spiel in  längstens 30 Minuten beendet).

Wer sich dennoch jetzt eventuell bei dshini anmelden will, GERNE … hier gehts lang!

6 thoughts on “DSHINI-UPDATE

  1. Ich habe die Diskussion teilweise bei Facebook verfolgt. Amüsant ist es auch jeden Fall. Ich muss zwar zugeben, dass mich die Auszeit auch ein wenig genervt hat, hat einige übertreiben es wirklich mit dem Gemecker.

  2. Finde ich einen gut geschriebenen Beitrag. *daumenhoch* Ok, etwa sirritiert, dass es nicht geht, war ich schon, aber, da ich eh weniger am PC sitzen möchte, kam mir das auch eher entgegen. Auf FB habe ich keine Diskussion verfolgt, da ich kaum bei FB online bin, aber, das was du gezeigt hast, findeich schon merkwürdig. Aber, wenn Menschen nichts zu meckern haben, sind sie nicht glücklich. *seufz* Finde es auch arg lächerlich sich darüber aufzuregen, dass deren Seite nicht geht. Manche Menschen haben eben kein Reallife. *schulterzuck*

  3. Ich bin jetzt fast 2 Jahre bei Dshini … und das was du schilderst war bei Sshini schon immer so.
    Am Anfang fand ich es noch lustig bei Wartungsarbeiten die ganzen Diskussionen zu verfolgen, die sich dann auf Facebook verlagerten.
    Aber mittlerweile geht es mir am Po vorbei. Dshini läuft bei mir nur noch nebenbei. Wenn ich mal was anderes zu tun habe oder Wartungsarbeiten stattfinden geht für mich auch nicht die Welt unter.

    Community kann man das dort schon lang nicht mehr nennen! 90 % der User sehen Dshini.net als ein Belohnungssystem mit Community an und nicht als das was es ist: Eine Community mit Belohnungssystem.

    Man findet dort im Splash immer mehr gemotze, gemeckere, Undankbarkeit, gepöple – macht kein Spaß mehr dort etwas zu Fragen/Schreiben, weil man eh nur schräg von der Seite von irgend welchen Besserwissern angemacht zu wird. … Für mich ein Grund mehr den Splash weites gehend zu meiden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s