Mürbe-Kekse

Die ersten Plätzchen für dieses Jahr sind fertig!!!

M ü r b e t e i g   –   P l ä t z c h e n

Jedes Jahr Ende Oktober lasse ich aus der METRO immer 12x Mehl und 12x Zucker mitbringen, … das reicht dann meist für alle Plätzchen, die wir so in der Vorweihnachtszeit backen und verschenken und naschen!
Die gehen schnell und unkompliziert und die nomale Masse, kann man für verschiedene Plätzchen benutzen:

Rezept für etwa 3½ Bleche

250 g Mehl
1 Ei
125 g weiche Margarine
65 g Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillin-Zucker
ODER 3 Bittere Mandeln
ODER abgeriebene Zitronenschale
ODER Backaroma

  • Mehl sieben
  • mit Zucker und der Prise Salz mischen
  • eine Vertiefung in die Mitte machen
  • das Ei hineingeben
  • Margarineflocken auf dem Rand verteilen
  • Aroma/Zitronenschale etc. dazugeben
  • alles von außen nach innen zu einem glatten Teig kneten
  • zu einer Kugel formen
  • abgedeckt 30  Minuten lang ruhen lassen
  • Ofen vorheizen
  • etwa 3 mm dick ausrollen & ausstechen
  • etwa 10 Minuten backen

Vor dem Backen kann man die Plätzchen mit verquirltem Eigelb bestreichen, wenn man sie aber verzieren will, kann man sich diesen Schritt sparen. Zum Verzieren einfach Wasser oder Zitronensaft mit Puderzucker mischen und auf die Kekse verteilen. Solange es noch feucht ist, kann man nun bunte Streusel daraufgeben, …

Der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.

Mischst du unter den Teig Schokoladenpulver (Kakao oder entöltes Schokoladenpulver) werden daraus Schokoladenplätzchen.

Advertisements

4 Kommentare zu “Mürbe-Kekse

  1. SUPER – dieses Rezept sollte in keiner Sammlung fehlen und darum freue ich mich SEHR, dass du dich damit an meinem 1. Blog-Event beteiligst 🙂
    ♥lichen Dank und liebe Grüße!
    Hella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s